STAND
AUTOR/IN

Bei tanzmainz am Staatstheater Mainz läuft manches etwas anders als bei Ballettabteilungen anderer Häuser. Der Hauptunterschied: Hauschoreograf*innen gibt es nicht. Ein festes Tanzensemble dagegen gibt es sehr wohl. Und bei der Entscheidung, wer mit ihnen arbeiten soll, haben die Tänzer*innen durchaus ein Wörtchen mitzureden.

Proben zu „Sacre” -  Staatstheater Mainz (Foto: (c) Marie Helene Anschütz)
Proben zu „Sacre” - Staatstheater Mainz (c) Marie Helene Anschütz

Choreograf*innen, die einer Einladung nach Mainz folgen, können also sicher sein, hier eine gestaltungswillige und engagierte Truppe vorzufinden. Das Tanzerfinder-Duo Koen Augustijnen und Rosalba Torres Guerrero musste deshalb nicht lange überlegen, als ihnen die Compagnie und deren Leiter Honne Dohrmann anbot, hier ein „Sacre du Printemps“ zu inszenieren…Kunscht! war bei den Proben.

STAND
AUTOR/IN