Bitte warten...

Musik Ein Leben für Wagner – der Opernsänger Franz Mazura wird 95

Von Eberhard Reuß

Franz Mazura ist eine Sänger-Legende. Er gilt als DER Wagner-Interpret schlechthin. Jetzt feiert der weltberühmte Opernsänger seinen 95. Geburtstag – natürlich auf der Bühne! In Wagners „Meistersinger“ unter Daniel Barenboim in Berlin. SWR2 hat Franz Mazura in seiner Wahl-Heimat Edingen-Neckarhausen bei Mannheim besucht.

3:30 min | Sa, 20.4.2019 | 8:07 Uhr | SWR2 Journal am Morgen | SWR2

Mehr Info

Musik

Ein Leben für Wagner – der Opernsänger Franz Mazura wird 95

Eberhard Reuß

Franz Mazura ist eine Sänger-Legende. Er gilt als DER Wagner-Interpret schlechthin. Jetzt feiert der weltberühmte Opernsänger seinen 95.Geburtstag – natürlich auf der Bühne! In der Berliner Staatsoper steht er unter Daniel Barenboim in Wagners „Meistersinger“ auf der Bühne. SWR2 hat ihn in seiner Wahl-Heimat Edingen-Neckarhausen besucht.

Die Bühne ist sein Leben. Deshalb steht Franz Mazura auch am Ostermontag noch auf der Bühne. An seinem 95. Geburtstag.

Wenn Wagner ruft ...

„Ich hab einfach gute Gene“, erklärt Franz Mazura im Gespräch mit SWR2. „Meine Tante ist mit 106 gestorben. Daniel Barenboim scherzte schon: Dann kann ich dir ja noch einen 15-Jahresvertrag geben!“

Er wird in Berlin unter Daniel Barenboim in Wagners „Meistersinger von Nürnberg“ auf der Bühne stehen. Wahrlich, wohlan, wenn Wagner ruft, kann Franz Mazura nicht nein sagen.

Der „Bundes-Klingsor“

Immer wieder spielte Franz Mazura den „Klingsor“ im „Parsifal“ – seine Parade-Rolle. „Bundes-Klingsor“ haben sie ihn getauft.

Beim Interview im Wohnhaus des Sängers in Edingen-Neckarhausen sitzt man an einem Tisch von Richard Wagners Frau Cosima und auf holzgeschnitzten Sesseln aus dem Hause Winifred Wagners.

Erinnerungen an die Mannheimer Zeit

25 Jahre lang war Franz Mazura in Bayreuth. Darüber hinaus 15 Jahre lang an der MET, mit 69 Jahren habe er sein Debut in Buenos Aires gegeben.

„Doch wenn ich alles zusammenzähle: Die schönste Zeit war die Mannheimer Zeit. Es war schönstes Ensemble-Theater, wo einer den andern bis ins Kleinste kannte, wo jeder für den anderen da war.“

Meistersänger und Hobbymaler

Das Mannheimer Nationaltheater präsentiert Franz Mazuras 95. Geburtstag zu Ehren eine kleine Ausstellung seiner Zeichnungen und Karikaturen. Denn Franz Mazura ist bis heute leidenschaftlicher Hobbymaler.

„Es macht einen Riesenspaß. Das meiste habe ich gemalt, wenn ich auf Auslandsgastspiel war.“

Franz Mazura ist ein Jahrhundertkünstler. Möge er auch noch ein komplettes Jahrhundert vollenden - mindestens.

„Ich bin dankbar. Ich mache Lesungen, suche mir immer neue Arbeit, beschäftige mich geistig. Der Konzertabend selbst ist gar nicht so wichtig: Die Vorbereitung ist das wichtigste.“

Weitere Themen in SWR2