STAND
AUTOR/IN

Corona hat die Chance vereitelt: Wenn die Bayreuther Festspiele morgen wie geplant eröffnet worden wären, dann wäre Valentin Schwarz als bislang jüngster Regisseur des „Rings“ in Bayreuth in die Geschichte eingegangen.

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

31 Jahre alt, ein Jahr jünger als Patrice Chéreau, der 1976 seinen „Jahrhundertring“ inszenierte. Doch der Grüne Hügel bleibt in diesem Jahr relativ menschenleer, die Festspielgemeinde wird noch zwei Jahre auf die Inszenierung des jungen Österreichers warten müssen. Valentin Schwarz bleibt in diesem Sommer in Stuttgart.

Oper Valentin Schwarz holt Opernchor in die Innenstadt: Ein „Bühnenfreifestspiel“ für Stuttgart

Viele Kulturveranstaltungen werden wegen Corona in diesem Jahr abgesagt. Aber Corona ist auch ein Möglichmacher, denn wenn das eine ausfällt, kann anderes entwickelt werden – etwa in Stuttgart. Dort hat die Oper kurzfristig „den“ Star in der Riege der jungen Regisseure, Valentin Schwarz, für ein Projekt gewonnen. Erst 31 Jahre ist er alt, und weil er den „Ring“ in Bayreuth in diesem Jahr nicht inszenieren kann, entwarf er kurzerhand ein „Bühnenfreifestspiel“ für Stuttgart.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Forum "Kinder, schafft Neues!" Richard Wagners Bayreuth im Corona-Zeitalter

Es diskutieren:
Heinz-Dieter Sense, Geschäftsführender Direktor der Bayreuther Festspiele
Prof. Dr. Stephan Mösch, Hochschule für Musik Karlsruhe
Dr. Patric Seibert, Regisseur und Dramaturg
Moderation: Bernd Künzig  mehr...

SWR2 Forum SWR2

ARD Radiofestival. Oper Bayreuth findet im Radio statt - mit Wagners Ring von 2015 mit Kirill Petrenko

Die Bayreuther Festspiele finden dieses Jahr ausschließlich im Radio statt: mit einer herausragenden „Ring“-Produktion aus den zurückliegenden Jahren an vier aufeinanderfolgenden Tagen. Samstags ab 20:04 Uhr  mehr...

STAND
AUTOR/IN