Christian Firmbach wird Intendant am Badischen Staatstheater Karlsruhe

STAND
AUTOR/IN
Marie-Dominique Wetzel

Der Verwaltungsrat der Badischen Staatstheater Karlsruhe hat sich am 28. Juli in seiner Sitzung einstimmig für Christian Firmbach als neuen Intendanten ausgesprochen. Der 55-Jährige übernimmt die Leitung des Dreispartenhauses zur Spielzeit 2024/2025.

Gespräch mit SWR2 Kulturkorrespondentin Marie-Dominique Wetzel über die neue Leitung des Badischen Staatstheaters Karlsruhe

Audio herunterladen (6,3 MB | MP3)

Christian Firmbach gilt als ausgewiesener Musiktheater-Experte. Er studierte Gesang an der Musikhochschule Köln, arbeitete dann jedoch schon bald als Opern-Regisseur. 2008 wurde er stellvertretender Generalmusikdirektor in Bonn, danach in Darmstadt stellvertretender Generalintendant. Zur Zeit ist er noch als Generalintendant des Oldenburgischen Staatstheaters im Amt.

Am Badischen Staatstheater ist er kein Unbekannter. Seit zwölf Jahren steht er immer wieder in Karlsruhe auf der Bühne als Moderator von Kinderkonzerten.

Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup lobte Firmbach als „großen Kommunikator“ und Kunstministerin Theresia Bauer verwies auf seine Leitungskompetenz und seine Erfahrungen mit Theatersanierungen.

Christian Firmbach selbst betonte, dass das Badische Karlsruhe schon länger sein „Traumziel“ gewesen sei. Außerdem hob er hervor, dass er den angefangenen Reformprozeß am Haus fortführen wolle und großen Respekt davor habe, wie sich die Belegschaft in diesen Prozeß bisher engagiert habe.

Die Neuausschreibung des Intendantenposten am Badischen Staatstheater war nötig geworden, nachdem der Vertrag des vorherigen Generalintendant Peter Spuhler wegen dessen autoritären Führungsstils vorzeitig beendet worden war.

Karlsruhe

SWR Aktuell Karlsruher Gemeinderat stimmt für Staatstheater-Sanierung

Der Karlsruher Gemeinderat hat am Dienstag der Sanierung und Erweiterung des Badischen Staatstheaters zugestimmt. Trotz Kostensteigerung stimmten auch die Grünen für das Millionen-Projekt.  mehr...

Kommentar Kein großer Wurf: Ein Dreier-Gremium soll künftig das Badische Staatstheater Karlsruhe führen

Das Badische Staatstheater in Karlsruhe soll ab der Spielzeit 2024/25 von einem Dreier-Gremium geleitet werden, wie Wissenschaftsministerin Theresia Bauer am 24. März 2022 mitteilte. Zurzeit wird das Theater von Ulrich Peters als Interimsintendant geleitet. Der Vertrag des vorherigen Generalintendanten Peter Spuhler wurde wegen dessen autoritären Führungsstils 2021 vorzeitig aufgelöst worden. Doch die erhoffte „Signalwirkung“ aus Karlsruhe in die bundesdeutsche Theaterszene hinein bleibt aus, meint SWR2 Kulturredakteurin Marie-Dominique Wetzel.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Bühne Peter Spuhler und das Badische Staatstheater Karlsruhe: Intendant geht, Problem gelöst?

Der umstrittene Generalintendant des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe, Peter Spuhler, soll zum Ende der laufenden Spielzeit gehen. Nach Vorwürfen unter anderem wegen seines Führungsstils soll nach dem Willen des Wissenschaftsministeriums sein Vertrag für eine dritte Intendanz aufgelöst werden. Damit würde Spuhler im Sommer kommenden Jahres und nicht erst 2026 das Haus verlassen, teilte das Ministerium mit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Marie-Dominique Wetzel