Bühne

Tanz & Ballett

STAND

Wichtige Inszenierungen auf den Tanz- und Balletbühnen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. SWR2 rezensiert die Aufführungen der Spielzeit. Choreograph*innen, Regisseur*innen und Tänzer*innen berichten über ihre Arbeit.

Mainz

Tanz Latex, Antike und Moral - Tanzmainz im Leibnizmuseum für Archäologie Mainz

„Don't touch the art piece“, „Berühren Sie nicht das Kunstwerk“, heißt das neue Tanzstück des israelischen Choreografen Roy Assaf. Mit der Choreographie „Nothing“ hatte er zuletzt einen Publikumshit gelandet. Jetzt versucht er, eine Verbindung zwischen der Antike, Latexanzügen und dem, was alles schief läuft in unserem Land, zu untersuchen. Und das im Mainzer Leibnizmuseum für Archäologie. Eine interessante Kombination.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

Bühne Tanz trifft Archäologie – tanzmainz und die Uraufführung „Please don’t touch the art piece“ im Leibniz-Zentrum für Archäologie

Choreograph Roy Assaf hat gemeinsam mit Tänzerinnen und Tänzern des Staatstheaters Mainz das Tanzstück „Please don't touch the art piece” einstudiert. Eine Uraufführung.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Stuttgart

Bühne Tanz-Legende Egon Madsen verabschiedet sich als König Lear von der Bühne

Tanz-Legende Egon Madsen verabschiedet sich von der Bühne – als König Lear am Theaterhaus Stuttgart  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Gespräch Poet des Tanzes – Der Choreograf Marco Goecke

Marco Goecke hat in nur 20 Jahren ein umfangreiches Werk mit fast 90 Tanzstücken geschaffen. 2022 war er einer der Träger des deutschen Tanzpreises.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Bühne Mehr Vielfalt, mehr Inklusion: Zwei Frauen übernehmen die Tanz-Direktion am Pfalztheater Kaiserslautern

Die Tanzsparte am Pfalztheater Kaiserslautern wird ab dieser Saison von einem Frauenduo geleitet. Mit den Tanzdirektorinnen Luisa Sancho Escanero und Elena Iglesias Galàn soll der Tanz weiblicher, vielfältiger und inklusiver werden.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musikgespräch Die Tänzer Ida Stempelmann und Lennard Giesenberg über John Neumeiers „Die Unsichtbaren“

Anfang Oktober ist er in Baden-Baden: John Neumeier mit seiner Kompanie, dem Hamburg Ballett, Tänzern aus der Ukraine und dem Bundesjugendballett. „Die Unsichtbaren“ heißt die Tanzcollage, die dieses Jahr im Festspielhaus zur Aufführung kommt. Ida Stempelmann und Lennard Giesenberg sind ehemalige Bundesjugendballett-Mitglieder und tanzen mittlerweile beim Hamburg Ballett als Gruppentänzer. Sie erzählen in SWR2 von den Voraussetzungen zur Aufnahme in die Kompanie und ihren Rollen in der Tanzcollage.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch „Die Unsichtbaren“: John Neumeier erinnert an verfolgte Tänzer im Nationalsozialismus

Deutschland war einst Zentrum für modernen Tanz - bis die Nationalsozialisten 1933 an die Macht kamen. Von der Pionierarbeit vieler Tänzerinnen und Tänzer blieb danach nicht viel übrig, sagt der Historiker Ralf Stabel. Star-Choreograph John Neumeier erinnert nun mit seinem Tanz-Projekt „Die Unsichtbaren“ an Tanz-Pioniere wie Gret Palucca und Rudolf von Laban.
Ralf Stabel hat für Neumeier die Biografien der verfolgten Tänzerinnen und Tänzer aufgearbeitet und ist dabei bislang auf rund 300 Namen gestoßen. „Das Beschämende ist, dass es erst des Anstoßes von John Neumeier bedurfte, um diese Leben zu erforschen," sagt Stabel.
Von Ausgrenzung über Flucht und Deportation bis hin zur Ermordung reichen die Schicksale der politisch Verfolgten. Ihrer wird nicht nur mit der Inszenierung gedacht, sondern auch mit einer „Memorial Wall“, die im Foyer alle bisher recherchierten Personen zeigt. Und es dürften wohl weit mehr sein, so Stabel.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Tanz Gala zum 70-jährigen Bühnenjubiläum: „Egon Madsen – Joker der Tanzwelt“

Als Solist war der Tänzer Egon Madsen neben Marcia Haydée, Brigit Keil und Richard Cragun einer der Stars der John Cranko-Ära und trug wesentlich zum Erfolg des „Stuttgarter Ballettwunders“ bei. Nach seiner internatioanlen Karriere arbeitet Madsen als Coach und Seniortänzer bei Tanzkompagnie „Gauthier Dance“ im Theaterhaus Stuttgart, wo am 27. September auch sein 70-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert wird – natürlich mit Madsen, auf der Bühne .  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tanz Spiel mit der Schwerkraft – Starchoreograf Damien Jalet zeigt „Skid“ in Darmstadt

Der belgische Choreograf Damien Jalet ist auf den Bühnen der Welt zuhause. Madonna arbeitet mit ihm genauso wie Tom York von Radiohead. Mit dem Staatstheater Darmstadt pflegt Damien Jalet schon länger eine gute Beziehung. Sein Erfolgsstück „Trough“, in dem er das Attentat von Paris 2015 verarbeitete, ist hier entstanden. Jetzt ist er zurück mit „Skid“. In der Choreografie spielt Damien Jalet eindrucksvoll mit dem Gesetz der Schwerkraft und scheint sie fast aufzuheben.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tanz Dancing Pina: Das filmische Vermächtnis der Choreografin Pina Bausch

„Iphigenie“ und „Das Frühlingsopfer“ sind zwei der bedeutendensten Werke, die Pina Bausch hinterlassen hat. Zehn Jahre nach dem Tod der Tänzerin und Choreografin hat der Düsseldorfer Regisseur Florian Heinzen-Ziob zwei Ensembles beim Einstudieren der Choreografien beobachtet: das Ballett der Semperoper Dresden und die Tänzer*innen der École de Sables in einem senegalesischen Fischerdorf in der Nähe von Dakar. Ein gelungener Dokumentarfilm.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch „Er ist einfach magical!“ – Eric Gauthier zum 80. Geburtstag von Ballett-Legende Egon Madsen

Freund, Mentor und gute Seele: So beschreibt der Star-Choreograph Eric Gauthier in SWR2 die Ballett-Legende Egon Madsen. So lange zu tanzen wie möglich, das sei immer Madsens Anliegen gewesen. Der Achtzigjährige steht trotz seines hohen Alters noch immer auf der Bühne.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tanz „Dance around the world“ – Eric Gauthier führt zu den Hotspots des Tanzes

In der Kultur-Doku-Serie „Dance around the world“ führt der Stuttgarter Tänzer, Choreograph und Companyleiter Eric Gauthier zu den wichtigsten Orten des Tanzes. In den neuen Folgen besucht er unter anderem St. Petersburg und Tel Aviv. Er trifft dort berühmte Choreographen und Ballettdirektoren, aber auch befreundete Tänzer. Viele Reportageelemente machen die Dokumentationen sehr unterhaltsam. Trotzdem ordnet Eric Gauthier gerade in St. Petersburg die Rolle des Tanzes in der Kultur des Landes kritisch ein.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buchkritik Sigrid Nunez – Eine Feder auf dem Atem Gottes

In ihrem Debüt „Eine Feder auf dem Atem Gottes“, 1995 im Original erschienen, erzählt Nunez von ihren Eltern. Ihr Vater ist ein panamaisch-chinesischen Immigrant, ihre Mutter ist Deutsche. Und sie erzählt, wie sich ihre Liebe zum Ballett in Liebe zum Schreiben verwandelt. Eine amour fou mit einem russischen Immigranten in New York spielt auch eine Rolle.
Rezension von Beate Tröger.
Übersetzung: Anette Grube
Aufbau Verlag, 222 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-351-03876-2  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gesellschaft Besuch im Salsa-Kurs

Salsa lebt vom Hüftschwung. Aber was, wenn die Hüfte nicht so will, wie der Kopf? Daniel Stender hats ausprobiert.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Tanz Neue Talente und echte Legenden – „Colours“, das internationale Tanzfestival in Stuttgart

Nach zweijähriger Pause trifft sich in Stuttgart wieder die Welt des Tanzes. Neben neuen Entdeckungen aus Italien stehen auch bekannte, große Namen auf der Bühne wie das Netherland Dance Theater. Mit Mitmach-Aktionen und mit Pop-Up-Workshops bringt Festivalleiter Eric Gauthier den Tanz aber auch direkt zu den Menschen: HipHop bis Standard auf verschiedensten Stadtplätzen, sogar im Stuttgarter Zoo.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR