Bühne

Endlich wieder live: Starker Auftakt beim Berliner Theatertreffen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Nach zwei Pandemie-Jahren findet das Berliner Theatertreffen endlich wieder mit real anwesenden Künstler*innen und Besucher*innen. Gezeigt werden beim traditionellen Branchentreffen der deutschsprachigen Bühnen zehn Inszenierungen des letzten Jahres, die eine Kritikerjury im Vorfeld als „bemerkenswert“ gekürt hat. Darunter ist auch „Die Jungfrau von Orleans“ in der Inszenierung von Ewelina Marciniaks am Nationaltheater Mannheim.

Flankiert werden die Aufführungen von einem Rahmenprogramm, darunter der „Stückemarkt“ mit Werken junger Autoren und das „Internationale Forum“ mit Theaterschaffenden aus aller Welt. Bei der Konferenz „Burning Issues“ werden Geschlechtergerechtigkeit und notwendige Transformationsprozesse an den Bühnen diskutiert.

Yvonne Büdenhölzer, Leiterin des Berliner Theatertreffens:
Ort der Meinungsfreiheit und Demokratie

Audio herunterladen (5,6 MB | MP3)

Mannheim

Bühne Starker Auftakt und Live-Atmosphäre beim Theatertreffen Berlin

Am 6. Mai 2022 hat das Theatertreffen Berlin mit der Bochumer Produktion „Das neue Leben“ begonnen. Gezeigt wird auch Ewelina Marciniaks Inszenierung des Stücks „Die Jungfrau von Orleans“ am Nationaltheater Mannheim. Sie ist eine der zehn bemerkenswerten Inszenierungen, die jedes Jahr von einer unabhängigen Jury aus rund 400 Aufführungen im deutschsprachigen Raum ausgewählt und eingeladen werden.  mehr...

Kulturmedienschau Theater in Pandemie und Krieg: Ausblick auf das Berliner Theatertreffen 2022 | 6.5.2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Abwesenheit wird heute Abend das Berliner Theatertreffen eröffnet. Wie wird das Publikum auf das wichtigste Festival der deutschsprachigen Theaterlandschaft dieses Jahr reagieren? Auch das Feuilleton ist entsprechend aufgeregt und gibt einen großen Überblick über das, was zu erwarten ist.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN