Ring des Nibelungen am Staatstheater Mainz Wagners Ring auf Loriots Sofa abgesessen

Ring des Nibelungen am Staatstheater Mainz Wagners Ring auf Loriots Sofa abgesessen

Der Ring an einem Abend  Loriot  Richard Wagner. Max Hoppe auf dem Sofa bei der Inszenierung am Mainzer Staatstheater (Foto: SWR, Staatstheater Mainz - Andreas Etter)
Wagners Ring aus der Sicht von Loriot: Eigentlich war es ganz unvermeidlich, dass man dafür auf Loriots gutem, alten Sofa platznimmt. Staatstheater Mainz - Andreas Etter
In die Rolle von Loriot, der die Kurzfassung von Wagners Ring mit ironischen Erläuterungen versehen hatte, schlüpft als Erzähler Max Hopp. Staatstheater Mainz - Andreas Etter
Unvermeidlich daher, dass sich auch die Akteure der Wagnerschen Dramen immer wieder zu diesem Sofa verirren. Vida Mikneviciute als Sieglinde und Lars Oliver Rühl als Siegmund. Staatstheater Mainz - Andreas Etter
Beim Ehestreit der Götter geht es zuvor bürgerlich gesittet zu. Auch das dürfte ganz im Sinne von Loriot sein. Derrick Ballard als Wotan und Linda Sommerhage als seine Gattin Fricka. Staatstheater Mainz - Andreas Etter
Auch der Zwerg Mime (Karsten Münster) und Feuergott Loge (Alexander Spemann) bevorzugen die eher feine Abendgarderobe. Staatstheater Mainz - Andreas Etter
Sängerinnen und Sänger interagieren ungezwungen mit dem Orchester, das direkt auf der Bühne platziert ist. Die Brünnhilde gibt Daniela Köhler. Staatstheater Mainz - Andreas Etter
Komfortabel an Loriots Kurzfassung: Abendfüllende Rollen wie Wotan (Derrick Ballard, links) oder Siegfried (Alexander Spemann, rechts) fallen lange nicht so strapaziös aus. Einige der Sänger übernehmen deshalb auch Doppelrollen. Spemann singt beispielsweise ebenso den Loge. Staatstheater Mainz - Andreas-Etter
Am Ende lautet die Frage: Welchen Reim auf das Wagnersche Riesenepos macht sich nun der deutsche Michel auf seinem Sofa? Hermann Bäumer leitet das Philharmonische Staatsorchester. Max Hopp als Erzähler darf manchmal auch ganz einfach nur - zuhören. Staatstheater Mainz - Andreas Etter
STAND