Opernkritik Verdis Simon Boccanegra in Salzburg: „Make Genua great again“

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Giuseppe Verdi hat damals mit seiner wohl politischsten Oper „Simon Boccanegra“ wenig Erfolg gehabt. Der Versuch von Andreas Kriegenburg, diesen politischen Stoff für die Salzburger Festspiele ins Hier und Jetzt zu bringen, ist für SWR2-Rezensenten Sven Ricklefs zu bemüht. Dafür ist die musikalische Umsetzung hervorragend, mit den Wiener Philharmonikern und dem Dirigenten Valery Gergiev. Die klangschönen Männerstimmen von Luca Salsi (Simon Boccanegra) und René Pape (Jacopo Fiesco) entschädigen die Inszenierung, die zu wünschen übrig lässt.

AUTOR/IN
STAND