Bühne Viel Wortlast von Christoph Nix - „Junge Hunde“ am Theater Konstanz

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

In Konstanz beginnt die letzte Spielzeit unter dem langjährigen und streitbaren Intendanten Christoph Nix. Uraufgeführt hat das Junge Theater Konstanz jetzt die Bühnenfassung eines Romans, den Christoph Nix 2008 veröffentlicht hat: „Junge Hunde“.

Der Roman erzählt von einer Gruppe Gymnasiasten 1968 in einer westdeutschen Kleinstadt. Ein wortlastiges Stück voller mittlerweile historischer politischer Anspielungen. Dass Nix seine letzte Spielzeit damit beginnen lässt und im Juni mit einem weiteren eigenen Stück beenden wird, bei dem er selbst auch noch Regie führt, zeigt, dass auch er das bald Vergangene nicht recht loslassen will und kann.

„Junge Hunde“. Nach dem gleichnamigen Roman von Christoph Nix in der Regie von Oliver Vorwerk am Theater Konstanz. Die nächsten Aufführungen am 2., 4., 6. und 10. Oktober 2019.

AUTOR/IN
STAND