Bühne Verdis „La forza del destino“ - Castorf und das Grauen der Kriege

AUTOR/IN
Dauer

Berlins Lieblings-Regisseur Frank Castorf kann auch Verdi. An der Deutschen Oper Berlin gibt er mit "La Forza del Destino" sein Operndebüt in der Hauptstadt. Das Urlibretto weitet er aus und zeigt den Stoff als ewig-gültige Metapher auf den Krieg. Was Castorf und sein Bühnenbildner Aleksandar Denic auf die Bühne bringen, ist sängerisch wie optisch überwältigend.

AUTOR/IN
STAND