Bühne Theresia Bauer: „Ehrliche Zahl“ für Sanierung der Staatsoper Stuttgart nennen

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Kosten von bis zu einer Milliarde Euro für die Sanierung der Oper Stuttgart? Kunstministerin Theresia Bauer glaubt, dass eine solche Summe den Bürgerinnen und Bürgern vermittelbar sei: „Das ist eine Perle für Baden-Württemberg“, so Bauer in SWR2.

Die Aufführungen der Oper erreichten ein Publikum, das weit über Stuttgart hinaus gehe. „Unser Ballett ist weltweit unterwegs und wird gefeiert. Deswegen ist klar: Ihre Spielstätte muss so ertüchtigt werden, dass man da auch in den nächsten Jahrzehnten arbeiten kann.“

Bürgerinitiative „Aufbruch Stuttgart“: Kosten „unanständig hoch“

Zuvor hatte die Bürgerinitiative „Aufbruch Stuttgart“ die Kosten als „unanständig hoch“ bezeichnet. Laut Schätzungen von Land und Stadt bewegen sie sich in einem Rahmen von 730 bis 980 Millionen Euro. Laut Ministerin Bauer habe man versucht, „nicht mit einer niedrigen Zahl einzusteigen“. Bei vergleichbaren Bauprojekten würden die Kosten nach und nach gesteigert. Die veranschlagte Milliarde für die Opernsanierung hingegen kalkuliere die zu erwartende Baupreissteigerung mit ein, es sei eine „ehrliche Zahl“.

INTERVIEW
STAND