Bühne Selbstmord oder Mord? „Der Fall Hau” am Theater Baden-Baden

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Der Hochstapler Karl Hau wurde 1907 erst zum Tode verurteilt, dann begnadigt und schrieb später seine Erinnerungen an den Prozess und die Haftzeit in Bruchsal auf. Das Theater Baden-Baden bringt den Stoff über 100 Jahre später erstmals auf die Bühne, in einer Fassung des Regisseurs Rudi Gaul, nach dem Roman von Bernd Schroeder.

DER FALL HAU am Theater Baden-Baden (Foto: Theater Baden-Baden)
Regisseur Rudi Gaul Theater Baden-Baden

War Karl Hau ein skrupelloser Mörder oder ein Opfer der Justiz? Der junge, weltmännische Hochstapler wurde 1907 schuldig gesprochen, seine Schwiegermutter in Baden-Baden erschossen zu haben. Schlüssige Beweise gab es dafür nicht. Damals wurde in aller Welt über den außergewöhnlichen Fall berichtet.

„Der Fall Hau”. Nach dem Roman von Bernd Schroder. Theaterfassung von Rudi Gaul. Premiere am Theater Baden-Baden am 8. November. Weitere Aufführungen am 10. und 23. November, am 6., 7., und 8. Dezember 2019.

AUTOR/IN
STAND