Szene aus „Woanders ist das Gras vielleicht grüner“  (Foto: Lys Y Seng 2,02 M)

Bühne Jugendliche spielen Fluchtschicksale: „Woanders ist das Gras vielleicht grüner“

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Zum Festival „Offene Welt“ am Ludwigshafener Theater im Pfalzbau präsentiert der Jugendclub eine Eigenproduktion zum Thema Flucht: „Woanders ist das Gras vielleicht grüner“.

Das Stück schildert Schicksale von Menschen, die aus Nazideutschland oder der DDR geflohen sind, dem Krieg in Afghanistan oder der Zwangsverheiratung in Somalia entkommen sind. Weil die 15 theaterbegeisterten Jugendlichen nicht über eigene Fluchterfahrungen verfügen, haben sie für ihre selbstverfassten Texte im Netz recherchiert und Interviews in der eigenen Familie geführt.

Jugendtheater am Pfalzbau, Ludwigshafen: „Woanders ist das Gras vielleicht grüner“. Die nächsten Aufführungen am 27. September, 20. und 21. Oktober 2019.

AUTOR/IN
STAND