Bitte warten...

Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe Bildlandschaften und Wortlandschaften

Feature von Gerwig Epkes

Im angloamerikanischen Raum gibt es schon seit langem das Genre "Nature Writing". Die Naturerfahrung wird in eine ästhetisch erlebbare Form überführt.

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe kombiniert in der Ausstellung "Unter freiem Himmel" 53 Landschaftsbilder aus den Jahren 1410/20 bis 2007 mit Texten, die prominente SchriftstellerInnen und KunstwissenschaftlerInnen speziell zu den von Ihnen ausgesuchten Landschaftsbildern geschrieben haben, etwa Friederike Mayröcker, Katja Lange-Müller, Brigitte Kronauer, Peter Härtling oder Jan Wagner.

Wie die bildkünstlerische Inspiration sie literarisch inspirierten, erzählen Autorinnen und Autoren und zeigen ihre Texte im Feature: "Bildlandschaften und Wortlandschaften": Im Radio hören und im Internet sehen.

1/1

Kunsthalle Karlsruhe | 18.2. bis 27.8.2017

Unter freiem Himmel

In Detailansicht öffnen

Die Kunsthalle Karlsruhe zeigt bis zum 27. August 2017 53 Landschaftsbilder aus ihrem eigenen Bestand in der Ausstellung "Unter freiem Himmel". Die besondere Attraktion der Ausstellung liegt darin, dass auch 53 Schriftstellerinnen und Schriftsteller und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eingeladen wurden, zu einem Bild Ihrer Wahl einen Text zu schreiben. In der Ausstellung sind diese Texte über einen Audioguide zu hören. Und für zu Hause gibt es einen Katalog im Format eines handlichen Buches, das Bilder und Texte vereint, die man jedoch nicht nur lesen, sondern auch auf einer mp3 CD hören kann.

Die Kunsthalle Karlsruhe zeigt bis zum 27. August 2017 53 Landschaftsbilder aus ihrem eigenen Bestand in der Ausstellung "Unter freiem Himmel". Die besondere Attraktion der Ausstellung liegt darin, dass auch 53 Schriftstellerinnen und Schriftsteller und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eingeladen wurden, zu einem Bild Ihrer Wahl einen Text zu schreiben. In der Ausstellung sind diese Texte über einen Audioguide zu hören. Und für zu Hause gibt es einen Katalog im Format eines handlichen Buches, das Bilder und Texte vereint, die man jedoch nicht nur lesen, sondern auch auf einer mp3 CD hören kann.

Georg Scholz (1890-1945), Landschaft bei Berghausen 1924-25
Udo Weilacher, Professor für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft (technische Universität München)
"Der Idylle misstrauen"

Daniel Roth (1969), Landscape echoes 2007
Alexander Eiling, Kurator für Malerei und Plastik des 19.-21. Jahrhunderts an der staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Joseph Anton Koch, Das Hospiz auf dem Grimselpass 1813
Bruno Streit, Professor für Ökologie und Evolution (Universität Frankfurt)
"Passüberquerung auf Säumerpfaden"

Joseph Anton Koch (27.07.1768-12.01.1839), Die Via Mala in Graubünden 1804
Richard Hoppe Sailer, Professor für Kunstgeschichte (Ruhr Universität Bochum)
"Mühsal, Lust und Schrecken im Gebirge"

Franz de Hamilton (vor 1650 (?)- nach 1695), Konzert der Vögel
Jan Wagner, Lyriker
"Konzert der Vögel"

Jacob Isaackszoon van Ruisdael (1628/1629 – vor 1682), Grosse Baumgruppe am Wasser um 1665
Marion Poschmann, Schriftstellerin
"Bäume der Erkenntnis"

Im Programm

Ethel Smyth:
Konzert
Marie Luise Neunecker (Horn)
Saschko Gawriloff (Violine)
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Uri Mayer
Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 94 G-Dur
Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters
Gustav Mahler:
"Lieder eines fahrenden Gesellen"
Anne Sofie von Otter (Mezzosopran)
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: John Eliot Gardiner
Ludwig van Beethoven:
Bläseroktett Es-Dur op. 103
Bläservereinigung des NDR
Georg Philipp Telemann:
"Deus judicium tuum regi da" TWV 7:7
Miriam Meyer (Sopran)
Gerhild Romberger (Alt)
Topi Lehtipuu (Tenor)
Stephan Loges (Bariton)
Locky Chung (Bass)
NDR Chor
Dresdner Barockorchester
Leitung: Hans-Christoph Rademann