Audios

Aktuelle Beiträge und Sendungen in SWR2 anhören

STAND

Hier finden Sie die Audio-Beiträge von SWR2 der vergangenen 24 Stunden.

60. Karl-Sczuka-Preis Von der Hörspielmusik zur Radiophonie – Ein Rückblick anlässlich des sechzigsten Wettbewerbs um den Karl-Sczuka-Preis

Seit 1972 wird er bei den Donaueschinger Musiktagen verliehen und ist seitdem zur international wichtigsten Auszeichnung für avancierte Werke der Radiokunst geworden: der 1955 vom ehemaligen Südwestfunk gestiftete und zunächst zweijährig für Hörspielmusik vergebene Karl-Sczuka-Preis.
Jurymitglied Michael Grote begibt sich auf Spurensuche und stellt seine Wegmarken des Preises vor. Zitate zu den Preiswerken verschränken sich mit diesen zu einer kurzweiligen Tour durch die Geschichte der Radiokunst.  mehr...

SWR2 Spezial SWR2

Donaueschinger Musiktage Karl-Sczuka-Preisverleihung 2020 und 2021

Doppelpreisverleihung an Hanna Hartman und Frédéric Acquaviva für deren Preiswerke "Fog Factory" und "Antipodes for voices and dead electronics". Das erste "Karl-Sczuka-Recherchestipendium in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut" wird dem Komponisten Hannes Seidl zugesprochen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage SWR2

Karl-Sczuka-Preis 2021 Hanna Hartman: Fog Factory

In Fog Factory erzählt Hanna Hartman, wie in all ihren Arbeiten der letzten Jahrzehnte, keine Geschichte. Sie fordert uns nicht auf, nach einer Bedeutung zu suchen. Sie möchte einfach, dass wir genau hinhören und die erlesenen, schwer fassbaren Details in ihrem Werk bemerken.  mehr...

Donaueschinger Musiktage SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Abschlusskonzert mit Francesco Filideis Oratorium „The Read Death“

Flucht vor einer Pandemie - In Francesco Filideis Oratorium versucht eine Gruppe von Privilegierten, sich vor einer Seuche in Sicherheit zu bringen - und scheitert. "The Red Death" ist eine Parabel und ein Lehrstück darüber, wie eine Gesellschaft in Extremsituationen reagiert. Aber Filidei schaut nicht nur auf die Gegenwart, sondern im Jubiläumsjahr der Donaueschinger Musiktage auch auf die Geschichte der Neuen Musik. "The Red Death" ist ein Kompositionsauftrag des IRCAM und des SWR. Das Werk hat dieses Jahr auch den SWR Orchesterpreis erhalten.
Wie waren die Donaueschinger Musiktage 2021 – Im Anschluss an das Konzert ein kritischer Blick auf die Jubiläumsausgabe zum 100-jährigen Bestehen. Lydia Jeschke, Neue Musik-Redakteurin des SWR spricht mit den Musikjournalist*innen Susanne Benda und Florian Fuchs.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

SWR2 Alte Musik Neue CDs

2 Debut-CDs: die des jungen spanischen Countertenors Alberto Miguélez Rouco mit Cantadas aus seiner Heimat und von Bernvocal unter Fritz Krämer mit italienischen Madrigalen. Außerdem geht es an die Höfe in Dresden und Stuttgart und – noch einmal - nach Venedig, zur Pestzeit 1631.  mehr...

SWR2 Alte Musik SWR2

SWR2 Zur Person Die Filmemacherin Bettina Ehrhardt: Musik unserer Zeit greifbar machen

Die Münchner Dokumentarfilmerin und Autorin Bettina Ehrhardt versteht sich darauf, die Musik unserer Zeit und ihre Protagonisten in ihren Filmen greifbar zu machen. Komponisten wie Luigi Nono sind es, Pierre Boulez, Helmut Lachenmann und Wolfgang Rihm. In ihrer jüngsten Arbeit stehen die Donaueschinger Musiktage im Zentrum: Zum 100-jährigen Bestehen hat sie Geschichte und Gegenwart des Traditionsfestivals ins Bild gesetzt.  mehr...

SWR2 Zur Person SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Uraufführungen von Didem Coskunseven und Rebecca Saunders

Experimentelle Klänge, Musik als räumliches Erlebnis in diesen beiden Werken. Die englische Komponistin Rebecca Saunders hat sich für ihr Werk Us Talk Dead Love mit der Arbeit des bildenden Künstlers Ed Atkins auseinandergesetzt. Saunders hat Texte aus Atkins „Ein Lesebuch für Leichen“ ausgewählt. Es geht ihr um körperliches Spüren der Worte.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Gespräch Thomas Vilgis: Experimentell kochen

Braten, dünsten, gären - Kochen ist Physik, Chemie und Lebenskunst in einem. Für Thomas Vilgis ist die Küche ein genüssliches Labor, in dem er mit Aromen und Garzuständen experimentiert. Lassen Sie sich überraschen!  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Romans.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Hans-Jörg Rheinberger: Experiment und Wissenschaft

Spätestens seit dem 19. Jahrhundert ist Forschung immer auch experimentell. Warum? Weil Experimente zu völlig unerwarteten und neuen Ergebnissen führen können. Man muss sie nur erkennen …  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Radioexperimente gestern und heute

Stimmen aus dem Äther, drahtlose Übertragung von Geräuschen, das war nicht immer selbstverständlich. Seit 100 Jahren regt das Radio zu Experimenten an. Heute kann man das sogar studieren, z.B. in Weimar …  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Das SWR Experimentalstudio

Wie kann Musik von morgen klingen? Seit 50 Jahren bietet das SWR Experimentalstudio in Freiburg Komponisten und Klangtüftlern Raum, Technik und Knowhow. Ein Studiobesuch …  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen Experimentelle Archäologie auf dem Campus Galli

Mit Experimenten kann man sogar die Zeit überwinden. Auf dem Campus Galli in Meßkirch zum Beispiel. Ein archäologisches Langzeitexperiment, das mit "try and error" mittelalterliche Bautechniken rekonstruiert.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen … und dann macht’s peng! – Experimentierkästen

Experimentieren nach Anleitung? Das Kinderzimmer als Labor? Experimentierkästen machen es möglich. Und so manche Forscherkarriere hat mit ihnen begonnen …  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Aula Leitfaden für ein gutes Ende | Claudia Bausewein beantwortet Fragen über den Sterbeprozess und den Tod

Die eigene Endlichkeit zu akzeptieren und damit umzugehen, fällt vielen Menschen schwer. Denn es geht um Ängste, Tabus und Ohnmachtserfahrungen. Die Palliativmedizinerin Claudia Bausewein beantwortet im Gespräch mit Ralf Caspary Fragen, wie ein „gutes Ende“ gelingen kann. | Mehr zur Sendung: http://swr.li/gutes-ende | Weiterführende Literatur: 99 Fragen an den Tod - Leitfaden für ein gutes Lebensende von Claudia Bausewein und Rainer Simader. | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Hörspiel Oliver Kluck: Die Froschfotzenlederfabrik

Temporeich und mit bissigem Humor beschreibt Oliver Kluck Verteilungskämpfe innerhalb einer Familie und im Land.
(ab 16 Jahre)  mehr...

SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr) SWR2

Jazztime Der Pianist und Komponist Mikhail Alperin – Musik des Weinens und des Lachens

Seine Musik, sagte der russische Pianist Mikhail Alperin, bewege sich zwischen den Stilen und den Genres, zwischen Ost und West in einem imaginären Raum, in dem unterschiedliche folkloristische Traditionen zusammentreffen. In dieser Musik, so Alperin, gebe es durchaus etwas dem Blues Vergleichbares, denn sie sei eine des Weinens und des Lachens. Mikhail Alperin spielt damit auch auf seine jüdische Herkunft und das Generationen von Menschen zugefügte Leid an. Alperin begriff sich als ein Kind dieser Welt. So zog es ihn schließlich 1993 von Moskau nach Oslo – eine Polarität, die seine Kreativität antrieb.  mehr...

SWR2 Jazztime SWR2

Jazz Session 100 Jahre Donaueschinger Musiktage – Eine Jazz-Retrospektive

Als die Musiktage vor 100 Jahren gegründet wurden, spielte die improvisierte Musik auf dem Festival noch keine Rolle. Das hat sich später geändert - wir blicken und hören heute zurück auf besondere Jazzkonzert-Momente der Festivalgeschichte – mit Aufnahmen vom Modern Jazz Quartett, Globe Unity Orchestra, Henry Threadgill und anderen.  mehr...

SWR2 Abendkonzert SWR2

ARD Radio Tatort Schlachten und Zerlegen

In einem angesehenen Schlachtbetrieb wird die Hand eines Wanderarbeiters geschreddert. Der als "Student" getarnte Ukrainer ist weder versichert, noch arbeitet er zum Mindestlohn.  mehr...

SWR2 Krimi SWR2

Aktuell JU: Auftakt für den Neuanfang?

Stefan Bosch  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Zeitgenossen Ariane Müller: „Erst wenn wir etwas total Sexistisches umgedreht machen, wachen die Leute auf.“

Ariane Müller steht auf der Bühne, seit sie 15 ist. Als Musikerin, Komikerin und Entertainerin, die auch komponiert und textet: Ariane Müller aus Ulm. Im vorigen Jahr hat sie den Deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie Chanson gewonnen, als eine Hälfte des weiblichen Duos „Suchtpotenzial“.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Donaueschingen Global – Projektüberblick

Donaueschingen global ist ein umfangreiches Forschungsprojekt, das sich mit zeitgenössischer und experimenteller Musik in außereuropäischen Kontexten auseinandersetzt.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Ein akustischer Spaziergang durch Donaueschingen: Die Landschaftskomposition "Donau / Rauschen"

Zum 100-jährigen Jubiläum der Donaueschinger Musiktage illuminieren Daniel Ott und Enrico Stolzenburg die gesamte Stadt akustisch, und zeigen wie Donaueschingen entlang der Donau klingt. Musikgruppen aus Donaueschingen wirken mit, und aus den Anrainerländern der Donau. Hinzu kommen Field recordings aus vielen verschiedenen Ländern. Unter Mitwirkung vieler Bürger der Stadt schaffen Ott und Stolzenburg so ein echtes Spektakel im Freien.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Konzert mit dem Omnibus Ensemble: Neue Musik aus Zentralasien

Das Omnibus Ensemble aus Tashkent ist das Neue-Musik-Labor Zentralasiens. Neue Kompositionen werden im engen Dialog über Monate gemeinsam entwickelt. Für Onur Dulger brachte das eine organische Qualität mit sich, und auch Piyawat Louilarpprasert konnte in seinem Stück Ohm-Na-Mo (โอม นะโม) vielfältige Einflüsse verbinden: von buddhistischen Ritualen über usbekische Klänge zu thailändischen Kompositionsmethoden.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Was macht Corona mit den Unis?

Verlieren wir eine Generation künftiger Fachkräfte durch Corona? An vielen Universitäten begegnen sich Studierende und Lehrende endlich wieder. Drei Semester lang hat fast alles gefehlt, was das Studium ausmacht: der direkte Austausch, das gemeinsame Lernen, Forschen und Diskutieren - aber auch Praktika und Einkünfte aus Studi-Jobs. Was macht das mit jungen Menschen in dieser wichtigen Lebens- und Bildungsphase? Wir fragen nach den Chancen und Grenzen von digitaler Lehre. Und ob die Universitäten so die Fachkräfte ausbilden können, die Wirtschaft und Gesellschaft brauchen. Unsere Themen gleich hier unten.
Gesprächspartner in der Sendung: Professor Dorothea Wagner, Vorsitzende des Wissenschaftsrats, Professor Bernhard Eitel, Rektor der Universität Heidelberg, Sabine Herpertz, Studiendekanin Medizin an der Universität Heidelberg, Luzie Keppler, Asta PH Ludwigsburg, Professor Katja Patzel-Mattern, Dekanin Philosophische Fakultät Universität Heidelberg, Ronald Friedrich, Sozialberater Studierendenwerk Universität Stuttgart, Professor Axel Plünnecke, Institut der deutschen Wirtschaft IW Köln, Dr. Volker Meyer-Guckel, stv. Generalsekretär des Stifterverbands, Professor Joybrato Mukherjee, Präsident des DAAD, Moritz Mergen, Sprecher LVU, Landesvereinigung der Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz und Studierende der Universitäten Freiburg und Tübingen.
1. „Noch so ein Online-Semester – dann würde ich abbrechen!“ Endlich wieder Campus statt Küchentisch, „echt“ statt online – doch einige Unsicherheit bleibt. Trotz großer Vorfreude kann von einem Studium wie gewohnt noch nicht die Rede sein. Erfahrungsberichte und Beobachtungen von Studierenden in Freiburg und Studierendenvertreterin Luzie Keppler vom Asta an der PH Ludwigsburg.
2. „Jetzt muss der Blick wieder nach vorne gehen – die Universitäten müssen wieder in den Fokus!“. Wie Lehrende die Universität in den Online-Phasen erlebt haben – und warum sie den persönlichen Austausch für so wichtig halten. Reportage von Wolfgang Brauer aus Heidelberg
3. Job weg, Zukunft auf Eis? Viele Studierende hatten in der Pandemie finanziell zu kämpfen – und gleichzeitig bekommen immer weniger von ihnen Bafög. Ein Beitrag über Hilfen und Hürden von Ingemar Koerner aus Tübingen und Stuttgart
4. Eine verlorene Generation an den Unis – oder genau die gesuchten Fachkräfte für die Digitalisierung? Auch Arbeitgeber wünschen sich ein Zurück in die Präsenz. „Wir müssen jetzt den Praktika-Turbo einlegen“, sagt Moritz Mergen von der Landesvereinigung der Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz im Gespräch.
5. Neue Grenzen oder neue Chancen? Nicht nur deutsche Studierende sind zu Hause geblieben - tausende Studienanfänger aus dem Ausland sind nicht an die Hochschulen hier gekommen. Und damit später gesuchte Fachkräfte. Ist diese Lücke aufzuholen und wie kann die Digitalisierung helfen? Beitrag von Anja Braun aus der SWR Redaktion Wissenschaft und Bildung.
6. Wie prägt die Coronazeit die Hochschulbildung? Was lief gut, was nicht – und was bleibt? Eine Zwischenbilanz mit Professor Dorothea Wagner vom Karlsruher Institut für Technologie, Vorsitzende des Wissenschaftsrats  mehr...

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

Aktuell CDU-Vorsitzender Laschet mahnt beim Deutschland-Tag der Jungen Union zum Zusamm

Sabine Hackländer  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Musikgespräch Das hört Björn Gottstein, Leiter der Donaueschinger Musiktage

Es ist ein Abschiedsfestival. Letztmals leitet Björn Gottstein in diesem Jahr die Donaueschinger Musiktage, das bedeutendste Festival der zeitgenössischen Musik im Jahr des hundertsten Bestehens. Ein Anlass, ihn in Treffpunkt Klassik extra vorzustellen, mit einer breiten Musikauswahl, die von der Romantik über die Neue Musik bis zur Pop-Kultur reicht.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik extra SWR2

Musikstück der Woche Johannes Pramsohler und das Ensemble Diderot spielen Jean-Marie Leclairs Konzert Es-Dur

Europa war in der Musikgeschichte immer schon eine große Einheit: Virtuosen und Komponisten des 18. Jahrhunderts verbanden kunstfertig und mit Eleganz die verschiedenen Stile. Der Franzose Jean-Marie Leclair ist ein Meister "à la française" mit italienischem Ton.  mehr...

SWR2 Musikstück der Woche SWR2

Musikstunde Pasticcio musicale

Jeden dritten Samstag im Monat präsentiert der Kabarettist Konrad Beikircher in der SWR2 Musikstunde ein kleines Sammelsurium aus Musik und Geschichten, Selbsterlebtem und Nacherzähltem, Aktuellem und ewig Gültigem. Diesmal steht der Komponist Anton Bruckner im Mittelpunkt.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Bildung Mädchenschulen – Ohne Jungs zum Lernerfolg

Knapp 130 Mädchenschulen gibt es in Deutschland. Die meisten davon im Süden. Ursprünglich dienten sie Töchtern aus reichen Familien und verschafften Frauen Zugang zu höherer Bildung. Heute sind sie offen für alle Mädchen und gelten als ein pädagogisches Auslaufmodell. Allerdings haben sie auch Vorteile. Von Dorothea Brummerloh. | Manuskript und Quellen zur Sendung: http://swr.li/maedchenschulen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN