STAND

Hier finden Sie die Audio-Beiträge von SWR2 der vergangenen 24 Stunden.

Sound or Silence: Motorradfahrer unter Druck

Es sind nicht nur die schwarzen Schafe mit illegal getunten Motorrädern. Es ist die Industrie selbst, die immer lautere Maschinen auf den Markt bringt, sagen Experten. Gleichzeitig wächst das Angebot an elektrischen Modellen, sogar eine Harley-Davidson fährt mit Strom.  mehr...

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

Musikgespräch Kai Strobel, Schlagzeuger und ARD-Preisträger

Er gewann 2019 den ARD-Musikwettbewerb und den Publikumspreis – und kann mit den gängigen Schlagzeug-Vorstellungen von „schnell und laut“ nicht viel anfangen: Kai Strobel. Der gebürtige Herrenberger ist ein Schlagzeuger, der auch auf ganz leisen Sohlen daherkommen kann und will. Der 29-Jährige liebt Kammermusik, schreibt für sich und sein Schlagzeug-Trio eigene Arrangements und unterrichtet seit diesem Jahr als Gastprofessor in Manchester.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik extra SWR2

Musikstück der Woche Schuberts "Arpeggione-Sonate" zum Jubiläum der Karlsruher Musikhochschule

50 Jahre Verstaatlichung klangvoll und freudig mit vielen Konzerten zu feiern, das war der Plan der Hochschule für Musik Karlsruhe 2020/21. Nur ein Konzert ohne Publikum konnte im November 2020 im Wolfgang-Rihm-Forum stattfinden, bei dem Schuberts "Arpeggione-Sonate" erklang. Interpreten waren Rektor Hartmut Höll und der Cellist Benedict Klöckner, Alumnus der Karlsruher Musikhochschule.  mehr...

SWR2 Musikstück der Woche SWR2

Musikstunde Zwischen Fado und Funaná - Musik aus Lissabon

Lissabon ist nicht nur die Stadt des Fado, sondern auch des Funaná, einer Tanzmusik von den Kap Verden. Lura, Sarah Tavares, Elida D'Almeida und Dino D'Santiago sind in Portugal aufgewachsen, besinnen sich jedoch in ihrer Musik auf die Heimat ihrer Eltern und die reiche Musiktradition der Kap Verden.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Deutschland, deine Regeln (2/11) Verbote für den Klimaschutz?

Die meisten finden Klimaschutz wichtig, ändern ihr Konsumverhalten aber kaum. Menschen verzichten ungern freiwillig, Appelle an die Vernunft oder gar die Moral bewirken wenig. Muss der Staat mit Verboten und Steuern klimagerechtes Verhalten erzwingen? Von Dirk Asendorpf. (SWR 2020/2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/verbote-fuer-klima | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch „Ein Ablenkungsmanöver“: Ungarn stimmt über LGBTQ-Gesetze ab

„Rechtsextreme haben schon eine Gegendemonstration und Gegenkundgebung angekündigt, und da könnte es möglicherweise zu Zusammenstößen kommen, auch weil die ungarische Regierung oder Orban als Premier mit solchen rechtsextremen homophoben Umtrieben immer wieder in der Vergangenheit sympathisiert hat. Da muss man abwarten, wie die Polizei sich positioniert", sagt Keno Verseck, freier Journalist, Ungarn-Experte und Autor im Gespräch mit SWR2. Am Sonntag findet in Ungarns Hauptstadt auch der Budapest Pride statt, gefährlich sei eine Teilnahme grundsätzlich wohl nicht. Die Mehrheit der Ungarn sei wohl nicht homophob, jedoch habe sich die Zahl der Übergriffe in letzter Zeit verstärkt.
Zudem hat Ungarns rechtskonservativer Regierungschef Viktor Orbán ein Referendum über das umstrittene LGBTQ-Gesetz in seinem Land angekündigt, was als Ablenkungsmanöver gewertet werden könne. “Mindestens 50 % der Bevölkerung muss an der Wahl teilnehmen, was unwahrscheinlich sein wird”, weiß Experte Verseck. Auch wenn das Referendum deshalb vermutlich wahrscheinlich ungültig sein wird, werde Orban trotzdem mit dem Ergebnis der mehrheitlich suggestive gestellten Fragen weiter Politik machen.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Bayreuth

Vorbericht Die Bayreuther Festspiele 2021 – eine ungewöhnliche Festival-Ausgabe

Nach einer pandemiebedingten Pause werden am Sonntag die Bayreuther Festspiele wieder eröffnet. Premiere wird „Der fliegende Holländer“ feiern. Aber das ist nicht die einzige Premiere: Zum ersten Mal in der Geschichte werden die Festspiele von einer Frau, der Ukrainerin Oksana Lyniv, dirigiert. Wagner-Fan Angela Merkel wird auch wieder dabei sein, allerdings zum letzten Mal als Bundeskanzlerin. Eine große Feierlichkeit bleibt jedoch coronabedingt aus: keinen roten Teppich, schwarze Trennbänder wie am Flughafen und Food-Trucks zur Verpflegung der Gäste.  mehr...

SWR2 Musik am Morgen SWR2

Zeitwort 24.7.1926: Gustav Gründgens und Erika Mann heiraten

Die Tochter Thomas Manns hatte einer Freundin anvertraut, die Heirat sei „doch auch ein rechter Schock für mich“. Die Ehe mit dem Theater-Star Gründgens hielt nur drei Jahre.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Album der Woche: Rodrigo Amarante – Drama Reise zum Ich – das Album "Drama" von Rodrigo Amarante

Rodrigo Amarante aus Brasilien ist mit einer patriarchalen Mentalität aufgewachsen. Gerade deshalb wagt er auf dem Album „Drama“ einen emotionalen Blick nach innen und fordert mehr soziales Miteinander und Respekt vor der Umwelt ein.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Musik Sarah Lesch, Black Sea Dahu, Kay Young

Aufruf zur Emanzipation, Kleber im Kopf und fließender Rap  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Film Indisches Filmfestival Stuttgart: Gegen die Spaltung der Gesellschaft

Das Indische Filmfestival Stuttgart gibt sich dieses Jahr sehr politisch.
Viele der bildmächtigen und überwältigenden Filme zeigen, wie die Menschen das rigide Gesellschaftssystem hinterfragen – und dabei versuchen ihren Platz zu finden. In einem Land, indem die nationalhinduistische Partei von ihrem umfassenden politischen Versagen ablenkt, indem sie versucht, die Gesellschaft weiter zu spalten und auf konservative Werte einzuschwören.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch Olympische Spiele von Tokio: Eine poetische, nachhaltige Architektur

Die Olympische Spiele von Tokio seien architektonisch auf Nachhaltigkeit getrimmt, erklärt der Architekturkritiker und Journalist Nikolaus Bernau in SWR2 Kultur Aktuell: „Man will eigentlich nicht neu bauen“. Stattdessen seien im Wesentlichen Bauten der Olympiade von 1964 renoviert worden und zuletzt ungenutzte Stadtgebiete wie stillgelegte Hafenanlagen reaktiviert worden. Einziger Neubau sei das Nationalstadion, entworfen vom Architekten Kengo Kuma, der viel Holz verwende und damit an traditionelle japanische Bauweisen anknüpfe: „Er hat eine wirklich sehr raffinierte Architekturhaltung entwickelt, die versucht einerseits sehr zurückhaltend zu sein und andererseits poetische Elemente einzubringen“, findet Bernau.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Tagesgespräch Politikerin zu Olympischen Spielen und Corona: "Mache mir allergrößte Sorgen"

Die SPD-Sportpolitikerin Dagmar Freitag blickt angesichts der steigenden Corona-Neuinfektionszahlen in Tokio besorgt auf die Olympischen Spiele in der japanischen Hauptstadt. Es seien zumindest die Befürchtungen da, dass die Spiele zum Superspreader-Event werden könnten, sagte die Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag im SWR. "Wir sehen schon jetzt, dass mehr als einhundert Infektionen im Bereich der Athletinnen und Athleten und der Betreuer aufgetreten sind." Nach allem, was sie bislang aus Tokio gehört habe, würden die Hygienekonzepte nur bedingt greifen. "Man hört beispielsweise von übervollen Shuttlebussen und von Journalistinnen und Journalisten, die sehr eng im Medien-Center beieinandersitzen. Ob das Hygienekonzept wirklich funktioniert, werden wir in drei Wochen wissen – bis dahin mache ich mir allergrößte Sorgen", so die SPD-Bundestagsabgeordnete im SWR-Tagesgespräch mit Florian Rudolph.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Aktuell Neuer Regen droht: Riesige psychische Belastung im Katastrophengebiet

Florian Rudolph  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Diskussion Klimastress und Pandemie – Wie widerstandsfähig ist die Gesellschaft?

Helfer, die Schlamm schippen, Keller auspumpen und Spenden sammeln: die Solidarität mit den Opfern der Flut ist groß. Staatliche Soforthilfen sollen die größte Not lindern. Doch viele Experten warnen, das Hochwasser sei nur ein Vorgeschmack auf die Katastrophen, die uns bevorstehen. Zuerst Corona, jetzt der Klimaalarm: Was macht das mit einer Gesellschaft, wenn die Krise zum Normalfall wird? Wie widerstandsfähig sind wir? Michael Risel diskutiert mit Prof. Dr. Jörn Birkmann - Raum- und Umweltplaner, Universität Stuttgart, Prof. Dr. Immo Fritsche - Sozialpsychologe, Universität Leipzig, Prof. Dr. Martin Voss - Katastrophenforscher, Freie Universität Berlin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Olympia Die olympischen Spiele sind verantwortungslos

So ein Mega-Event mit über 60.000 Menschen könnte sich zu einem Superspreader-Event entwickeln, denn es geht ja nicht nur um die Sportler*innen vor Ort, sondern um Medienleute, Techniker, Trainer und Funktionäre.
Jochen Steiner im Gespräch mit dem Journalisten Martin Roschitz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Meeresforschung Klimawandel: Für die Korallenriffe ist es noch nicht zu spät

Die Forschenden auf dem Korallenriff-Symposium in Bremen sind sich einig: Man kann den Korallenriffen noch helfen, aber das muss schnell geschehen, vor allem muss man die Stressfaktoren schnell ausschalten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Verhaltensforschung Kakadus in Sydney können Mülltonnen öffnen

Ein Forscherteam in Sydney hat untersucht, ob die Kakadus, die diese Technik beherrschen, ihre Kompetenz auch an ihre Artgenossen weitergeben. Und siehe da: Ja, es hat sich unter den Tieren eine regelrechte Kultur des Mülltonnenöffnens herausgebildet.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Sport Neuseeländerin ist erste Transgender-Athletin bei Olympia

Die neuseeländische Gewichtheberin Laurel Hubbard, die ihr Geschlecht von männlich zu weiblich verändert hat, ist die erste Sportlerin, die offiziell als Transgender-Athletin an den Olympischen Spielen teilnehmen wird. Während die einen das als Sieg für alle Transgender feiern, kritisieren andere es als unfairen Wettkampf.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie So funktioniert psychologische Soforthilfe nach der Hochwasserkatastrophe

Eine Gruppe traumatherapeutisch ausgebildeter Psychotherapeuten haben ein Netzwerk von Freiwilligen aufgebaut mit dem spezifischen Angebot einer sofortigen Hilfe für die Opfer der Hochwasserkatastrophe. Das Netzwerk nennt sich „Soforthilfe PSYCHE“.
Jochen Steiner im Gespräch mit der Therapeutin Daniela Lempertz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Buchkritik Vince Beiser - Sand. Wie uns eine wertvolle Ressource durch die Finger rinnt

Sand - eine wichtige und knapp werdende Ressource für die moderne Welt.
Rezension von Gerhard Klas.
übersetzt von Bernhard Jendricke, Christa Prummer-Lehmair, Gerlinde Schermer-Rauwolf
Oekom Verlag 2021, 320 Seiten, 26 Euro
ISBN 978-3-96238-245-2  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Leben Echt oder gefälscht - Pressefotos im digitalen Zeitalter

Michael Ebert erforscht, wie sich der Foto-Journalismus seit den Zeiten des Vietnamkriegs verändert hat. Von Achim Nuhr. (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Gespräch „Deep Inside“ am Jungen Ensemble Stuttgart: Rechtsradikalismus hat mich Euch zu tun!

Das Stück „Deep Inside“ sei kein „politischer Vortrag“ über die Gefahren von rechts und wie junge Menschen zu Anhängern von Rechtsradikalen werden, sagt Brigitte Dethier, Intendantin des Jungen Ensembles Stuttgart. Im Stück entdeckt eine Jugendliche während des Corona-Lockdowns ihre Faszination für eine rechtsradikale Politikerin.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kunst „Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst“ in der Kunsthalle Karlsruhe

Wir brauchen die Pflanzen zum Überleben, als Grundlage unserer Nahrung und als Sauerstoffproduzenten. Wir züchten sie, verändern ihr Erbgut, stellen sie in Vasen – bekämpfen sie mit Gift und reißen sie als Unkraut aus jeder Plattenritze. Unser Verhältnis zu Pflanzen kann zumindest als zwiespältig beschrieben werden - „Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst“ heißt die große Ausstellung mit der die Kunsthalle Karlsruhe der Frage nachspürt, wie sich unser Blick auf die Pflanzenwelt in den letzten 500 Jahren verändert hat. Rund 150 Werke von 80 Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt hat die Kunsthalle dafür zusammengetragen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Jazz „Fractal Beauty“ von Klaus Paier, Asja Valcic und Gerald Preinfalk

Der österreichische Akkordeonist Klaus Paier hatte als Kind zwar lieber Schlagzeug gespielt, doch dann überzeugte ihn das Akkordeon. Inwischen gehört Paier zu den bekanntesten Erneuerern des Akkordeonspiels in Europa. Er das hat Instrument von allem Volkstümlichen befreit und verleiht ihm virtuos eine prominente Stimme im Jazz. Zusammen mit der Cellistin Asja Valcic und dem Saxofonisten Gerald Preinfalk hat der 55-Jährige ein neues Album mit dem Titel „Fractal Beauty“ eingespielt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Erfinder des Deutschen Fernsehens - Zum Tod des Entertainers Alfred Biolek

,,Als der „Kölner Treff“ anfing und Alfred Biolek auf dem Sofa saß, haben wir haben mit offenem Mund davorgesessen, das war wirklich anders als das deutsche Fernsehen“, so erinnert sich die Fernsehkritikerin Klaudia Wick an den Entertainer Alfred Biolek und seinen plaudernden-lässigen, aber immer gut informierten Ton. Ein Ton, der neu war im deutschen Fernsehen. Bioleks Karriere habe von den 70er Jahren bis in die 2000er Jahre all das ins Fernsehen hervorgeholt, von dem man später dachte, man würde es kennen, weil das eben Deutsches Fernsehen sei. Doch es sei der Verdienst Bioleks, dieses Fernsehen den Fernsehzuschauer*innen beigebracht zu haben. Besonders Sendungen wie „Bio’s Bahnhof“, einer großen internationalen Musik-Show, in der Leute auftraten, die man damals noch nicht kannte, die später aber zu Stars wurden, habe man Alfred Biolek zu verdanken: „Das deutsche Fernsehen ist von ihm maßgeblich geprägt worden“, sagt Klaudia Wick. Alfred Biolek war am Freitagmorgen in Köln verstorben. Er wurde 87 Jahre alt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Aktuell Delta Variante führt zu Verschärfungen

Ulrike Alex  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Musikmarkt: Buch-Tipp "Hier gilt's der Kunst": Anno Mungen über "Wieland Wagner 1941-1945"

Wieland Wagner hat als Enkel Richard Wagners am konsequentesten den Weg seines berühmten Vorfahren fortgeführt. Unter seiner Leitung waren die Bayreuther Festspiele ein Hort der Innovation und der künstlerischen Moderne. Auch versuchte er gemeinsam mit seinem Bruder Wolfgang, die Festspiele nach dem Zweiten Weltkrieg vom Nazi-Image zu befreien. Der Musikwissenschaftler Anno Mungen beleuchtet jetzt in seinem neuen Buch „Hier gilt’s der Kunst“ Wieland Wagners Leben und Wirken in den Jahren zwischen 1941 und 1945.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Andernach

Gespräch Claudia Reinhard über das interkulturelle Programm „Horizons“ beim Festival RheinVokal

Claudia Reinhard ist die Sopranistin des Vokalensembles Singer Pur, das am 25. Juli mit dem interkulturellen Programm „Horizons“ beim Festival RheinVokal gastiert.
Es sei ein multikultureller Streifzug durch „geisterfüllte Vokalmusik“, bei dem in zehn verschiedenen Sprachen gesungen werde, wie sie gegenüber SWR2 berichtet.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Glosse Quäl dich: Gordon Kampe über Musik, Sport und Olympia

Gordon Kampe kennt es zu gut: Das Gefühl vieler Musiker*innen, sich für den Erfolg zu quälen, alles zu geben – und am Ende dann doch mit leeren Händen dazustehen. Warum muss es denn überhaupt Wettbewerb geben in der schönen Welt der Musik? Zum Auftakt der Olympischen Sommerspiele in Tokyo reflektiert er über den Sinn und Unsinn eines musikalischen Schneller-Höher-Weiter.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN