STAND

Hier finden Sie die Audio-Beiträge von SWR2 der vergangenen 24 Stunden.

Musikgespräch Dekolonialisierung und Diversifizierung in der klassischen Musik

„Es geht hier um Musikbegriffe, die sich selbst als universalisierend verstehen, aber gleichzeitig ausschließen und abgrenzen.“ Für Cornelia Gruber, promoviert in Ethnomusikologie, geht es in der Debatte um Entkolonialisierung des Klassikrepertoires dabei um grundlegende dominante Denkstrukturen, die in der klassischen Musik durch den Geniekult oder die Konzentration auf Meisterwerke und Notenschrift zutage treten.
Wenn es um rassistische Strukturen im Repertoire oder in unseren Kulturinstitutionen geht, reagieren viele Menschen empfindlich. Schuld sei auch institutionalisierter Rassismus, der von privilegierten weiß-positionierten Menschen nicht als solcher erkannt wird.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Quo vadis, Stuttgart #4 Die Neue Musik- und Jazzszene

„Quo vadis, Stuttgart?“ Im Rahmen einer Themenwoche in SWR2 Treffpunkt Klassik wollen wir erfahren, ob die erfolgsverwöhnte Landeshauptstadt auch nach der Corona-Pandemie den Titel „Kulturhauptstadt“ verteidigen kann. Wie wird Stuttgart den Neuanfang nach der Pandemie meistern? Wie kann Stuttgart den Standard einer vielfältigen Kulturstadt halten? „Stuttgart wäre nicht Stuttgart wenn es nicht möglichst schnell wieder loslegt“, sagt einer der Protagonisten im Beitrag von Adrian Schmidt, der mit Akteurinnen und Akteuren der Jazz-/ und Neuen Musik-Szene gesprochen hat.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Johann Philipp Kirnberger zum 300.: Ein Komponist als Konservierer

Heute vor genau 300 Jahren, also am 23. April 1721, wurde Johann Philipp Kirnberger geboren. Vielen ist heute höchstens noch der Name bekannt – Näheres wissen sie nicht über diesen in Vergessenheit geratenen Komponisten. Die Geigerin Maren Ries vom Ensemble NeoBarock kann mehr über Kirnberger verraten. Sylvia Roth hat sich mit ihr unterhalten.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Song des Monats Der April-Song von Lars Reichow: "Deutschland-Blues"

Jammern, Klagen, Dauerbaustellen und Bequemlichkeit: Wo ist sie hin, die unbeschwerte deutsche Lebensfreude? Lars Reichow will ansingen gegen die chronisch schlechte Laune seiner Landsleute, will Mut machen und sich darauf besinnen, dass wir es doch selbst in der Hand haben, das Land zu verändern. Das ändert aber erst mal nichts daran: Er hat 'nen Deutschland-Blues.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikstunde Es werde Licht! Wie das Alte Testament klingt (5)

Das Alte Testament liefert Tragik und Dramatik, die in der Musik bis heute zündet und immer wieder unerhört aktuell gedeutet werden kann! In der letzten Folge geht es um den Exodus: Moses und der Auszug der Israeliten aus Ägypten.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Philosophie | Zum 1900. Geburtstag Philosophie der Gelassenheit – Mark Aurel und die Stoiker

Zwischen Kriegen, Naturkatastrophen und einer verheerenden Pandemie versuchte der römische Kaiser Mark Aurel gelassen zu bleiben. Vor fast 2000 Jahren schrieb Mark Aurel (26. April 121 - 17. März 180 n. Chr.) seine „Selbstbetrachtungen“. Sie zeigen, wie man auch in schwieriger Zeit Trost und Stärkung findet - klar denkt, den natürlichen Bedürfnissen von Körper, Seele und Geist nachkommt und sich für die Gemeinschaft einsetzt. Heute gelten die Werke von Aurel als Klassiker der stoischen Philosophie und sind trotzdem, besonders in Corona-Zeiten, brandaktuell. Von Matthias Kußmann. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/mark-aurel | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen   mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Zeitwort 23.4.1947: Eine Skizze zeigt den Entwurf des späteren VW-Bus

Der Bulli kutschierte Hippies, Anti-AKW-Aktivisten und Friedensbewegte durch die Gegend. Auf der Gegenseite brachte das gleiche Vehikel die Einsatzleitung der Polizei in Stellung  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Kunst Ausstellung Gropius-Bau Berlin: „Yayoi Kusama. Eine Retrospektive"

„A bouquet of love I saw in the universe“ heißt die Schau von der 92jährigen Japanerin Yayoi Kusama, deren Markenzeichen die Polka Dots sind.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Frühjahrstagung des ZdK: In der Krise der Katholischen Kirche Vertrauen zurückgewinnen

Das Wichtigste sei, Vertrauen zurückzugewinnen, sagt Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, in SWR2. Am 23. und 24. April 2021 findet digital die Zentralversammlung des Zentralkomitees statt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Wirecard-Untersuchungsausschuss: Dicke Kratzer im Lack bei Scholz und Merkel

Auf der Zielgeraden des Wirecard-Untersuchungsausschuss werden die Fragen nach der politischen Verantwortung gestellt, zum Skandal um den milliardenschweren Finanzbetrugs beim ehemaligen DAX-Konzern Wirecard. Und es bleiben „dicke Kratzer im Lack“ bei den politischen Spitzen der Großen Koalition Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Olaf Scholz, meint ARD-Hauptstadt-Korrespondent Alfred Schmit. Natürlich werde jetzt im Untersuchungsausschuss vor allem Wahlkampf gemacht, aber dennoch habe der Ausschuss viel Aufklärung geleistet. Die beiden Spitzen der BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, mussten gehen. Ebenso der Chef der APAS, der Wirtschaftsprüferaufsicht. Ebenso hätten die Debatten um Wirecard auch eine ganze Liste von Reformen „angeschubst“. So habe die BaFin zum Beispiel mehr Kompetenzen bekommen.
Gleichwohl werde die Regierung die politische Mitverantwortung für den Wirecard-Skandal nicht ganz los. Nach der Finanzkrise 2008/2009 und bisherigen Bilanz-Skandalen in deutschen Unternehmen seien die Konsequenzen „nicht scharf genug“ gewesen, meint Alfred Schmit. Und nur deshalb habe Wirecard passieren können. Diesen Makel würden vor allem Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier nicht los.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmedienschau| 23.04.21 #allesdichtmachen: 53 Schauspieler*innen ätzen gegen Corona-Pandemiebekämpfung

„Was ist das für eine Schwurbleraktion?“ Jan Josef Liefers, Meret Becker, Heike Makatsch und 50 andere Schauspieler*innen ergehen sich in ziemlich zynischen Videos über angebliche Übertreibungen bei der Corona-Pandemiebekämpfung. Spielt man damit nicht den Querdenkern in die Karten und ins Narrativ? Mit diesem Vorwurf hatten die Videomacher offenbar schon gerechnet und sich vorauseilend distanziert: Unter den 53 Videos auf der Homepage allesdichtmachen.de prangt ein letzter Hashtag, ganz allein: #FuckNazis.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Welttag des Buches: Große Probleme für Verlage und Buchhändler - und kleine Lichtblicke

„Angesichts der großen Hürden, die alle in der Buchbranche nehmen müssen, machen viele es fantastisch“, meint die Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs, zugleich Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
Gerade das Kinder- und Jugendbuch habe in der ersten Phase der Pandemie deutlich aufgeholt. Junge Menschen hätten verstanden, dass das Buch „Halt und Unterhaltung, Sicherheit und Wissen“ biete. Viele sagten, dass sie nun mehr lesen würden als früher.
Auch Buchhandlungen und Bibliotheken reagierten in der Corona-Krise oft kreativ und resilient, sagt Karin Schmidt-Friderichs. Gerade der stationäre Buchhandel habe mit vielen Ideen die Bücher zu den Leser:innen gebracht. Dennoch seien die „Lichtblicke“ in der Krise nicht mehr als „Hoffnungsschimmer“. Denn die gebeutelten und verunsicherten Verlage scheuten nicht selten das Risiko von Neuerscheinungen. Der größte „Lichtblick“ sei natürlich die Hoffnung, dass eine Frankfurter Buchmesse im Herbst – mit Sicherheitsabstand und Tests und weitgehenden Imfpungen – die Buchbranche wieder zusammenführe, sagt Karin Schmidt-Friderichs.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

NowJazz Erinnerungen an den amerikanischen Pianisten Frank Kimbrough – Mönch der Moderne

Es kommt nur selten vor, dass die wohl berühmteste Musik-Uni der USA, die Juilliard School of Music, einem gerade verstorbenen Jazzmusiker ein langes Memorial widmet. Und noch viel seltener kommt es vor, dass sich zahlreiche Jazzer, darunter die Größten der Großen, vor einem Musiker verneigen, der international wenig bekannt war, der nur wenig tourte und kaum komponierte. Aber Frank Kimbrough hat im New Yorker Jazz tiefe Spuren hinterlassen.  mehr...

SWR2 NOWJazz SWR2

Hörspiel Ulrich Bassenge: Rauschunterdrückung. Ein Aufnahmezustand.

International vielfach ausgezeichnetes Hörspiel über eine rein männliche besetzte Musik-Band, die ihr Comeback versucht, aber erneut am Alkohol, dem Mainstream und den Frauen scheitert. | Musik und Regie: Ulrich Bassenge | Produktion: WDR / SRF 2019  mehr...

SWR2 Hörspiel-Studio SWR2

SWR2 Alte Musik Das „concerto delle donne“ - Eine musikalische Spezialität der Spätrenaissance aus Ferrara

Die drei Damen des concerto delle donne, die sich selbst auf Laute, Harfe und Gambe begleiteten, waren die ersten professionellen Sängerinnen der Musikgeschichte. Sie unterhielten die herzogliche Familie der Este in Ferrara.  mehr...

SWR2 Alte Musik SWR2

Tandem Gespräch Anwalt der Hilflosen - Friedrich Mülln und die SOKO Tierschutz

Friedrich Mülln und seine Soko Tierschutz machen mit versteckter Kamera und Undercover Recherchen Missstände öffentlich. So haben sie schon viel für das Tierwohl erreicht. Aber es reicht noch lange nicht.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Porträt Punkrock mit klarer Kante: Antiheld aus Stuttgart

Mit handgemachter Straßenmusik hat die Stuttgarter Rockband Antiheld vor sechs Jahren angefangen. Dann wurde eine Plattenfirma auf die Band aufmerksam und brachte sie mit eingängigen Popsongs groß raus. Trotz des Erfolgs hat sich die Band von ihrem Pop-Image emanzipiert und macht jetzt erfolgreich düsteren Punkrock „mit klarer Kante“.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Serie „Para — Wir sind King“: Coming-Of-Age-Serie von den Machern von „4 Blocks“

„Para - Wir sind King“ von den Machern der Serie „4 Blocks“ erzählt von vier Freundinnen aus dem Berliner Wedding zwischen Party und Perspektivlosigkeit. Jede versucht auf ihre Weise, sich einen Platz im Leben zu erkämpfen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Tagesgespräch Konstantin Kuhle (FDP): Gefahr von Cyberangriffen auf Bundestagswahl ist real

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle, warnt davor, dass mehr und mehr autoritäre Staaten versuchen, die Bundestagswahl im September zu beeinflussen. „Wir erleben aktuell, dass einige Bundestagsabgeordnete Ziel sogenannter Phishing-Angriffe werden, um an Passwörter zu gelangen.Deshalb sei die Gefahr von Cyberangriffen im Bundestagswahljahr 2021 ist real, sagte Kuhle im SWR2 Tagesgespräch.
Als wahrscheinliche Urheber nannte der FDP-Innenexperte Organisationen oder Gruppen mit Verbindung zu Regierungen der russischen Föderation. Die FDP fordert nun eine Taskforce, die die Kompetenzen zur Abwehr solcher Angriffe bündeln soll.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Aktuell Reform des Infektionsschutzgesetzes kann in Kraft treten

Gerhard Leitner  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Diskussion Ganz kleines Kino – Welche Zukunft hat die Filmbranche?

Am Wochenende werden in Los Angeles die Oscars verliehen - ohne Publikum, dafür zum ersten Mal mit Filmen von Streaming-Anbietern. Geht man nach Corona überhaupt noch ins „Filmtheater“ und wenn ja, wozu? Braucht es neue Regeln oder andere Filme, um die Zukunft der Branche zu sichern? Karsten Umlauf diskutiert mit Christine Berg - Vorstandsvorsitzende des Hauptverbands Deutscher Filmtheater, Lars Henrik Gass - Leiter der Kurzfilmtage Oberhausen, Rüdiger Suchsland, Filmkritiker  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Medizin Wann sind Tierversuche nötig und welche Alternativen gibt es?

Tierversuche sind in der medizinischen Forschung unverzichtbar, sagen die einen. Es gibt genügend Alternativen, sagen die anderen. Auch für die Corona-Impfstoffe sind Tierversuche gemacht worden. Jochen Steiner im Gespräch mit Dr. Roman Stilling von der Initiative „Tierversuche verstehen“.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Chemie Erstmals Sauerstoff aus der Mars-Atmosphäre gewonnen

Mit einem Gerät namens „Moxie“ hat der Rover „Perseverance“ fünf Gramm Sauerstoff aus der Mars-Atmosphäre gewonnen. Das reicht einem Menschen zehn Minuten zum Atmen. Der Sauerstoff könnte auf dem Mars künftig aber auch für den Raketenantrieb genutzt werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Irrtümer der Wissenschaft Albert Einstein irrte: Das Weltall ist starr

Der belgische Priester und Astrophysiker Georges Lemaître entwickelte die Idee vom Urknall und der Expansion des Weltalls. Albert Einstein widersprach. Und lag damit voll daneben, was Einstein später auch zugab.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz US-Präsident lädt zum Klimagipfel: Was kann da erreicht werden?

US-Präsident Joe Biden beansprucht für die USA wieder eine Führungsrolle im Kampf gegen den Klimawandel und lädt zu einem virtuellen Klima-Gipfel mit vielen Staats- und Regierungschefs. Auch Kanzlerin Angela Merkel ist dabei. Was kann diese Konferenz leisten?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz Deshalb sind Moore wichtig für den Klimaschutz

Heute sind in Deutschland nur noch drei Prozent der Moorflächen intakt. Das Problem: trockene Moore setzen viel CO2 frei. Außerdem schwindet Lebensraum für Vögel und Insekten. Deutschland und die EU wollen deshalb Moore wieder vernässen. Doch damit geht es nicht recht voran.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Modellstadt Wegen Notbremse: Tübingen muss Corona-Modellprojekt wohl stoppen

Zum Einkaufen und ins Theater mit negativem Corona-Schnelltest? Auch in Tübingen geht das voraussichtlich nur noch bis Samstag, 24. April 2021. Dann endet der Corona-Modellversuch. Davon geht Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer aus. Grund ist das neue Infektionsschutzgesetz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Buchkritik Danielle McLaughlin - Dinosaurier auf anderen Planeten

"Dinosaurier auf anderen Planeten" ist eine Erzählsammlung über den Wunsch nach Beziehung und Kommunikation und dem schmerzlichen Scheitern dieser Sehnsucht. Die Geschichten sind im ländlichen Irland verortet, aber die Grundfragen sind von universeller Bedeutung.
Rezension von Claudia Fuchs.
Aus dem Englischen von Silvia Morawetz
Luchterhand Verlag, 256 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-63087-492-0  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Lesung Benjamin Quaderer: Für immer die Alpen (37/38)

Ein tollkühner Debütroman über die Macht des Geldes und die Macht des Erzählens. Das Porträt eines Hochstaplers, der die Gesellschaft spiegelt, die er betrügt.  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Performance Wer sind wir? - Theatralisches Experiment am Staatstheater Mainz

Die belgische Theater-Performance-Gruppe Ontroerend Goed lädt das Publikum stets dazu ein, an ihren Projekten mitzuwirken. Am Staatstheater Mainz laden sie nun zu einer ihrer interaktiven Arbeiten ein - natürlich online.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN