Darum ist Telefonseelsorge heute wichtiger denn je

STAND
MODERATOR/IN
Jens Wolters
SWR1 Moderator Jens Wolters (Foto: SWR, SWR1)

Bei Anruf Hilfe! Wenn das Leben eher Krisen als gute Zeiten bereithält, kann es zu ausweglosen Situationen kommen. Dann braucht es Menschen, die zuhören und Hilfe anbieten.

Audio herunterladen (39,6 MB | MP3)

Hilferuf: Die Telefonseelsorge ist gefragt

Das Wort "Telefonseelsorge" mag altmodisch klingen, aber die Hilfe, die sie bietet, ist aktueller denn je. Besonders gefragt ist sie bei jungen Menschen: die greifen dabei besonders gerne und immer häufiger auf die Online-Variante zurück - den Chat. Expert:innen führen das auf eine mögliche Vereinsamung während der Pandemie oder den Krieg in der Ukraine zurück.

»Sie können bei uns anrufen, wenn Sie Schwierigkeiten in Partnerschaft, Ehe und Familie haben, wenn Probleme am Arbeitsplatz, mit Verwandten, Freunden, Nachbarn sie belasten, wenn Sie das Bedürfnis haben zu reden, weil sie einsam oder krank sind, weil Sie keinen Ausweg sehen, weil Ihnen alles so sinnlos erscheint.«

Video herunterladen (131,7 MB | MP4)

Nehmen die Krisen zu, werden auch die Sorgen größer

Den Anfang machte ein Pfarrer in London, der nach dem Suizid eines Mädchens 1953 seine Telefonnummer für ein lebensrettendes Gespräch anbot. In Deutschland hatte ein solches Angebot anfangs den umständlichen Namen "Ärztliche Lebensmüdenberatung". Mittlerweile ist Telefonseelsorge längst etabliert und lebt vor allen Dingen vom Einsatz ehrenamtlicher Kräfte.

Allein bei der Telefonseelsorge der katholischen und evangelischen Kirche in Stuttgart arbeiten knapp 200 Frauen und Männer freiwillig mit. Sie beantworten pro Tag fast 100 Anrufe und gehen auf die unterschiedlichsten Probleme dahinter ein. Ein Gespräch dauert im Schnitt etwas mehr als 20 Minuten.

Bernd Müller, Telefonseelsorge Ruf und Rat spricht in SWR1 Leute über ... (Foto: privat)
privat

Im Gespräch Wege aus der Krise suchen

60 Jahre gibt es die Beratungsstelle "Ruf und Rat" schon, deren stellvertretender Leiter Bernd Müller zu Gast bei SWR1 Leute ist. Der diplomierte Religionspädagoge und Psychologe arbeitet in einem interdisziplinären Team. Auch Jurist:innen, Logopäd:innen und Traumatherapeut:innen finden sich dort. Die Themenfelder: Psychologische Beratung, Ehe- und Paarberatung, Hilfe für Familien, nach Trennungen oder nach sexuellen Übergriffen - das Angebot der Beratungsstelle ist umfassend.

»Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Situation besser zu verstehen und Wege aus der Krise zu suchen. Dadurch können Sie zu Ihren Stärken zurückfinden und neue Fähigkeiten aufbauen.«

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.

Archiv: Sendungen der letzten beiden Jahre SWR1 Leute von A bis Z

Zwei Jahre SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick