Prof. Dr. Holger Cramer | Yoga-Forscher

Darum sollte jede:r Yoga einmal ausprobieren

Stand

Audio herunterladen (35,4 MB | MP3)

Professor Dr. Holger Cramer arbeitet an der Uniklinik Tübingen und zählt zu den renommiertesten Yoga-Forschern Deutschlands. Durch Atem- und Meditationsübungen oder eine bessere Körperhaltung fit bleiben oder fitter werden. Und zwar geistig und körperlich. Dass Yoga das schaffen kann, davon ist Holger Cramer überzeugt. Studien und eigene Projekte haben dafür genügend Nachweise gebracht. Ob bei chronischen Nackenschmerzen oder depressiven Verstimmungen können Übungen wie Hund, Baum oder Kobra helfen, ähnlich wie Medikamente oder andere Therapieformen. Jetzt liegt Yoga in der breiten Öffentlichkeit seit Jahren im Trend und erfreut sich großer Beliebtheit. Und die Intensität der Ausführung kann unterschiedlich sein. Von wöchentlichen Treffen in der Gruppe mit leichten Übungen, bis hin zu akrobatenähnlichen Verrenkungen. Und so meint Holger Cramer auch, dass Yoga keine strenge Definition habe. Aber die Entwicklung sei interessant: Von einer anfänglich belächelten esoterischen Modeerscheinung zu einer vielversprechenden verhaltensmedizinischen Therapieform. Durch die große Vielseitgkeit würde Yoga auch etliche Menschen ansprechen. Welche Art gewählt wird, so Cramer, hänge davon ab, was erreicht werden möchte. Power-Yoga etwa habe die klassische Workout-Funktion, fitter zu werden. Körperliche und seelische Probleme könnten zum Beispiel mit dem ganzheitlichen Ansatz von Vini-Yoga angegangen werden. Die erstaunliche Wirkung von Yoga auf den Körper.

Moderation: Jens Wolters

Tübingen

Prof. Holger Cramer | 3.8.2023 Forscher: Yoga hilft gegen Schmerzen, Bluthochdruck & depressive Stimmung

Forscher Prof. Holger Cramer sagt: Yoga hilft gegen Schmerzen, Bluthochdruck und depressive Stimmung. Yoga statt Medikamente – keine Esoterik.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR