Johannes Grasser: Surfen, Rad fahren und Bergsteigen mit Tetraspastik

STAND
AUTOR/IN
Katja Heijnen
Katja Heijnen (Foto: SWR, SWR1 -)

Audio herunterladen (37,1 MB | MP3)

»Behinderung ist eine Baustelle auf der Autobahn, aber kein Stoppschild für den Sport.«

"Geht nicht, gibt's nicht!"

Diesen Satz hat sich Johannes Grasser in seinem Leben schon oft gesagt und sich immer wieder an neue Herausforderungen gewagt: Schon als Kind bezwang er trotz seiner beinbetonten Tetraspastik schwarze Skipisten – zwischen den Beinen seiner Mutter.

»Ich versuche mich an jedem nur irgendwie möglichen Sport sowie jedweder Herausforderung im Leben, trainiere mehrere Stunden täglich und lasse mich einfach von nichts unterkriegen.

Video herunterladen (98 MB | MP4)

"Hindernisse sind dafür da, sie zu überwinden."

Es folgten später zwei Bachelorabschlüsse, ein Auslandsstudienjahr in Australien und ein Masterabschluss in Sportwissenschaft. Außerdem absolvierte Grasser ein Studium zum Spiel- und Videoanalysten beim DFB, er ist Kaderathlet im Radsport, und hat ein spezielles Surfbrett entwickelt, mit dem er als weltweit erster Tetraspastiker an den Surf ADH 2019 teilgenommen hat. Sein letzes Projekt: Vor kurzem hat er den Zuckerhut in Rio de Janeiro erklommen.

NDR DAS! mit Sportwissenschaftler und Coach Johannes Grasser

Sich von nichts unterkriegen zu lassen und sich immer neuen Herausforderungen zu stellen - das ist das Motto von Johannes Grasser. Von Geburt an hat er eine schwere Form der Tetraspastik, eine Lähmung der Arme und Beine - eigentlich sollte er nicht in der Lage sein, eigenständig zu sitzen, zu stehen oder zu gehen. Aber Johannes Grasser treibt jeden Tag mehrere Stunden Sport, studiert sogar Sport und arbeitet nun als Sportwissenschaftler, Motivationscoach und Speaker. Ein Leben getreu dem Titel seines aktuellen Buches: "Mich bremst niemand aus".


Mehr anzeigen  mehr...

Keine Angst vor Fehlern

Wenn man hinfällt, aufstehen und weitermache, mutig sein und aus Fehlern lernen. Das vermittelt Johannes Grasser in seinen Vorträgen und Coachings.

"Ich möchte Menschen eine Hilfe und Inspirationsquelle sein."

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

365 Tage SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick  mehr...