Ex-Wirecard-Manager

Jörn Leogrande

STAND
MODERATOR/IN

Erlebte den Crash und schrieb das Buch „Bad Company“.

Audio herunterladen (28,8 MB | MP3)

Video herunterladen (71,2 MB | MP4)

Für die einen war es ein Crash mit Ansage, für die meisten anderen kam der Zusammenbruch wie aus heiterem Himmel. 2020 kollabierte Wirecard, ein technologisches Vorzeigeunternehmen, das in den DAX aufgestiegen war und mit dem sich auch die Politik gerne schmückte. Das (vorläufige) Ende vom Lied: In Asien verschwundene Milliarden, der Vorstandsvorsitzende in U-Haft, der mutmaßliche Drahtzieher wie vom Erdboden verschwunden. Jörn Leogrande war lange Marketing-Chef von Wirecard, zum Schluss zuständig und verantwortlich für globale Innovationen. Bis zur Insolvenz, sagt er, sei er ahnungslos gewesen. Über seine Jahre bei Wirecard hat er jetzt das Buch veröffentlicht mit dem Titel „Bad Company“.

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

365 Tage SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick  mehr...