Wie gut kommuniziert die Ampel-Regierung?

Stand
Moderator/in
Jens Wolters
Moderator Jens Wolters aus dem SWR1 Team moderiert regelmäßig die Sendung SWR1 Leute mit spannenden und interessanten Gästen

Seit einem Jahr ist die Bundesregierung im Amt. Doch wie läuft die Kommunikation? Prof. Olaf Hoffjann analysiert das Ganze.

Audio herunterladen (30,7 MB | MP3)

Olaf Hoffjann ist Kommunikatonswissenschaftler an der Universität in Bamberg. Er analysiert strategische und politische Kommunikation und damit auch die Kommunikation der Bundesregierung, die seit genau einem Jahr im Amt ist. Deren Chef, Bundeskanzler Olaf Scholz, steht mit seiner Zurückhaltung und mitunter Einsilbigkeit zum Beispiel immer wieder in der Kritik.

»Unauthentisch wäre bei ihm, wenn er jetzt plötzlich versuchen würde, die hochemotionale Rede zu halten. (…) So wie er auftritt – man kann ihm viele Vorwürfe machen – aber ich nehme ihn an der Stelle als authentisch wahr.«

Video herunterladen (96,2 MB | MP4)

Wie sich Habeck und Baerbock auf Interviews vorbereiten

Demgegenüber steht ein neuer Politiker-Typus wie Wirtschaftsminister Robert Habeck oder Außenministerin Annalena Baerbock, die offen und inklusiv auch Schwächen und Schwierigkeiten in Entscheidungsprozessen kommunizieren. Haben wir es hier mit einer "strategischen Kommunikation" zu tun? Oder ist das wirklich alles nur eine Typfrage? Olaf Hoffjann findet es für die Bürger:innen gewinnbringend, dass Robert Habeck politische Entscheidungen in seiner Kommunikation erklärt. Das sei der Goldstandard der Kommunikation.

»Was sind die Handlungsoptionen, die auf dem Tisch liegen? Was sind seine Überlegungen, was sind die Zwänge, die er hat? Man hat so ein wenig den Eindruck, man sitzt plötzlich mit am Kabinettstisch, am Entscheidungstisch und er lässt uns teilhaben an dieser Entscheidung.«

Wie geht gute Kommunikation?

Aus Sicht von Hoffjann profitieren Politiker:innen davon, stets vage und damit mehrdeutig zu bleiben, weil sie sich dadurch nicht festlegen, niemanden enttäuschen und sich damit alle Freiheiten bewahren.

»Da gibt es viele Beispiele dafür, dass Politiker dann zurücktreten mussten, auch wegen des Klartextes und das ist sicherlich einer von mehreren Gründen, warum das häufig auch gerne heute vermieden wird.«

Über die Tricks und Kniffe hinter politischer Kommunikation und wie sie von der aktuellen Regierungskoalition umgesetzt werden, darüber sprechen wir mit Olaf Hoffjann in SWR1 Leute.

Baden-Württemberg

Investigativjournalist Oliver Schröm So verhält sich Olaf Scholz im Cum-Ex-Skandal

Lügen, geschickte Manipulation der Menschen und ein System aus Abhängigkeiten und fragwürdigen Allianzen - davon spricht Investigativjournalist Oliver Schröm mit Blick auf Cum-Ex.

Leute SWR1 Baden-Württemberg