Christiane Hoffmann | Stellvertretende Regierungssprecherin

Lieber Journalistin oder Stimme der Regierung?

STAND

Audio herunterladen (30,1 MB | MP3)

Christiane Hoffmann ist seit Januar 2022 stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung und stellvertretende Leiterin des Presse- und Informationsamtes der aktuellen Bundesregierung. Entsandt wurde sie auf diesen Posten von der Partei Bündnis90/Die Grünen. Vor Ihrer Zeit als Regierungssprecherin war die Journalistin aus Hamburg häufiger Gast in den großen Fernsehtalkshows der Republik. Sie arbeitete für das Magazin „Der Spiegel“ und verantwortete dort die Meinungsbeiträge. Für die Frankfurter Allgemeine Zeitung war sie Ende der 90er Jahre Korrespondentin in Moskau. Sie hat bis heute Kontakte in die Ukraine und nach Russland. In Ihrem Buch "Alles, was wir nicht erinnern" beschreibt sie, wie sie 75 Jahre nach der Flucht Ihres Vaters aus Schlesien zu Fuß seinen Fluchtweg, immerhin 550 Kilometer nach Westen, durch sumpfige Wälder und bei widrigen Bedingungen nachgeht.  In SWR1 Leute spricht Christiane Hoffmann mit Jens Wolters über ihr Verhältnis zur Ukraine und zu Russland und Ihren langen Fußmarsch auf den Spuren des Vaters.

Moderation: Jens Wolters

Baden-Württemberg

Christiane Hoffmann, Stellv. Regierungssprecherin | 21.4.22 So tickt die Ampel-Regierung

Als Vize-Regierungssprecherin erklärt sie die Politik der Ampel-Regierung. Als Journalistin folgte sie zu Fuß den Spuren der Flucht ihres Vaters aus Schlesien.  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Christiane Hoffmann | Stellvertretende Regierungssprecherin Auf den Spuren des Fluchtwegs ihres Vaters

Christiane Hoffmann ist seit Januar 2022 stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung und stellvertretende Leiterin des Presse- und Informationsamtes der aktuellen Bundesregierung. Entsandt wurde sie auf diesen Posten von der Partei Bündnis90/Die Grünen. Vor Ihrer Zeit als Regierungssprecherin war die Journalistin aus Hamburg häufiger Gast in den großen Fernsehtalkshows der Republik. Sie arbeitete für das Magazin "Der Spiegel" und verantwortete dort die Meinungsbeiträge. Für die Frankfurter Allgemeine Zeitung war sie Ende der 90er Jahre Korrespondentin in Moskau. Sie hat bis heute Kontakte in die Ukraine und nach Russland. In Ihrem Buch "Alles, was wir nicht erinnern" beschreibt sie, wie sie 75 Jahre nach der Flucht Ihres Vaters aus Schlesien zu Fuß seinen Fluchtweg, immerhin 550 Kilometer nach Westen, durch sumpfige Wälder und bei widrigen Bedingungen nachgeht.  In SWR1 Leute spricht Christiane Hoffmann mit Jens Wolters über ihr Verhältnis zur Ukraine und zu Russland und Ihren langen Fußmarsch auf den Spuren des Vaters.
Moderation: Jens Wolters  mehr...

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

365 Tage SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR