Christian Geinitz | Wirtschaftsjournalist

Über die Weltmacht China

Stand

Audio herunterladen (32,9 MB | MP3)

Bis 2049 will die Volksrepublik in allen Zukunftsbranchen Weltmarktführer werden. Mit Milliardenbeträgen kaufen sich chinesische Investoren in europäische Unternehmen ein. Am begehrtesten ist Deutschland mit seinen vielen Technologieführern. Dazu die "Neue Seidenstraße", die gewaltigste Infrastruktur-Initiative aller Zeiten. Schon vor dem Ukraine-Krieg haben Russland und China ihre Beziehungen intensiviert. Wie sieht die strategische Partnerschaft zur Neuausrichtung der internationalen Machtstrukturen aus? Kann China die EU als Russlands Handelspartner ersetzen? Was steht für Peking auf dem Spiel, wenn es sich zu sehr an Russland bindet? Was bedeutet die enge Partnerschaft zwischen China und Russland für Europa? Welche politischen Konsequenzen ergeben sich für Deutschland? All das beantwortet Christian Geinitz. Er ist seit 25 Jahren Wirtschaftsredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Und er gilt als Spezialist für Transformationsökonomien. Er kennt sowohl die westliche als auch die östliche Seite der Globalisierung. Von 2009 bis 2014 berichtete er aus Peking. Seit 2020 schreibt er für die F.A.Z. aus Berlin.

Moderation Nicole Köster

Baden-Württemberg

Wirtschaftsjournalist Christian Geinitz | 3.6.2022 So ist die Beziehung zwischen China und Russland wirklich

Schon vor dem Ukraine-Krieg haben Russland und China ihre Beziehungen intensiviert. Was ihre enge Partnerschaft für Europa bedeutet, verrät der Wirtschaftsjournalist Christian Geinitz.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Christian Geinitz | Wirtschaftsjournalist Was verbindet China und Russland?

Schon vor dem Ukraine-Krieg haben Russland und China ihre Beziehungen intensiviert. Was ihre enge Partnerschaft für Europa bedeutet, verrät der Wirtschaftsjournalist Christian Geinitz.

Stand
AUTOR/IN
SWR