Ist mit den Baby-Boomern der Generationenvertrag in Deutschland am Ende?

STAND
MODERATOR/IN
Dr. Nabil Atassi
SWR1 Moderator Nabil Atassi (Foto: SWR)

Audio herunterladen (36,9 MB | MP3)

Geburtenrate, Baby-Boomer und Rentner

Bald gehen die ersten "Baby-Boomer" in Rente, also die statistisch geburtenstarken Jahrgänge von etwa 1956 bis 1969. Bundesweit zählen wir damit bald jährlich ca. eine halbe Million mehr Menschen, die in Rente gehen als Menschen, die volljährig werden. Obwohl die Geburtenrate in Deutschland zuletzt leicht angestiegen ist, schrumpft unsere Gesellschaft - und sie wird älter.

»Wer in den nächsten 15 Jahren in Rente geht, gehört zu denen, die Sagenhaftes erschaffen haben: Nämlich eines der wohlhabendsten Länder überhaupt. Es ist eine grandiose Leistung und die sollten wir goutieren mit einer sehr guten Rente. (…) Davon sind wir aber weit weg.«

Video herunterladen (110,6 MB | MP4)

Die Gesellschaft wird älter - was sind die Folgen?

Der demografische Wandel hat schwerwiegende Folgen auf den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft.

»Wir werden also lernen müssen zu schrumpfen. ... In Deutschland ist immer noch das Wirtschaftswachstum das Maß aller Dinge beim Messen der Erfolgs von Politik. ... Deutschland ist hier altmodisch und orthodox. ... Die eigentliche Herausforderung ist, während des Schrumpfens innovativ zu bleiben.«

5 Ideen für eine altersgerechte Gesellschaft

Schulz vertritt die These, dass einem jeden Menschen eine Art "Urlaub bis ans Lebensende" zusteht. Dazu gehören seiner Ansicht nach fünf Punkte:

Demografischer Wandel und Bevölkerungspyramide

Mit diesen Themen befasst sich der Soziologe Stefan Schulz, selbst Jahrgang 1983. Geboren und aufgewachsen ist er in Jena, studierte in Bielefeld Soziologie und widmete sich danach dem Journalismus. Inzwischen hat er sich als Podcaster einen Namen gemacht.

In SWR1 Leute sprechen wir mit Stefan Schulz über die Auswirkungen des demografischen Wandels und was die Alten und die Jungen jetzt tun können, um dem Generationenvertrag noch zum Erfolg zu verhelfen.

Soziologe Prof. Klaus Dörre Ein Kompass für die nächste Gesellschaft

Prof. Klaus Dörre lehrt an der Universität Jena und erforscht die Transformationsprozesse unserer Gesellschaft | SWR1 Leute

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Soziologe Olaf Bernau Migrationsforscher: So könnte Europa Fluchtursachen bekämpfen

Aus Sicht von Olaf Bernau ist eine verfehlte Politik der Europäischen Union mit ein Grund dafür, dass Menschen aus Afrika fliehen. Das könnte Europa tun.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.

Archiv: Sendungen der letzten beiden Jahre SWR1 Leute von A bis Z

Zwei Jahre SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick