Wladimir Kaminer: Humor hilft - immer!

STAND
AUTOR/IN
Katja Heijnen
Katja Heijnen (Foto: SWR, SWR1 -)

Der russische Autor Wladimir Kaminer wird in Deutschland geliebt. Die Situation in seinem Heimatland macht ihn tief traurig - seinen Humor lässt er sich trotzdem nicht nehmen.

Audio herunterladen (35,5 MB | MP3)

Wie sage ich es meiner Mutter?

Das ist die Frage, die sich Kaminer in seinem neuen Buch stellt: Seine Mutter, über 90, liebt Buletten und versteht nicht, warum die Enkel plötzlich vegan essen. Warum Flugreisen plötzlich böse sind und Genderstudies ein ernsthaftes Studienfach darstellen.

Kaminer spricht Klartext über Putins Russland

Während Wladimir Kaminer über lustige Alltagsepisoden schreibt, hat sich sein Alltag seit dem Ukraine Krieg verändert. Immer mehr wird er um politische Stellungnahmen gebeten und schreckt vor klaren Worten nicht zurück.

  »Ich schäme mich sehr für mein Land.«

Ein bewegtes Leben

Wladimir Kaminer wuchs in Moskau auf und schmiss mit 14 Jahren die Schule. Er machte eine Ausbildung als Toningenieur, veranstaltete später Partys und Untergrundkonzerte in der Moskauer Rockszene, beantragte erfolgreich 1990 "humanitäres Asyl" in der noch wenige Monate existierenden DDR und durfte dann auch im wiedervereinigten Deutschland bleiben. Heute ist er einer der meistgelesenen deutschsprachigen Autoren. Seine Bücher wurden in rund 30 Sprachen übersetzt. Er lebt mit seiner ebenfalls aus Russland stammenden Ehefrau Olga Kaminer und den beiden Kindern in Berlin Prenzlauer Berg. Die beiden sind seit über 25 Jahren ein Paar.

»Einige meiner Landsleute beschweren sich, dass Tschaikowsky aus den Konzertsälen gestrichen wird. Auf die Idee, dass man vielleicht gerade keine Lust auf russische Musik hat, kommen sie gar nicht.«

Kaminer auf der Documenta 2022 in Kassel

Für das 3sat Format "Kaminer inside: Documenta" suchte der Autor auf dem politisierten Kunstfestival nach der eigentlichen Kunst. "Worum geht es hier eigentlich, um Politik oder Kunst?" fragt Wladimir Kaminer.

»Wo ist denn hier die Kunst, wo sind die wunderschönen Gemälde, die ich mir im Wohnzimmer an die Wand hängen kann?«

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

365 Tage SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick  mehr...