So wurde Andreas Altmann vom Straßenarbeiter zum Reiseschriftsteller und Auslandsreporter

STAND
MODERATOR/IN

Audio herunterladen (30,6 MB | MP3)

Er kommt aus dem bayerischen Altötting und lebt seit 30 Jahren in Paris. Er war Dressman, Schauspieler, Spüler, Anlageberater und Straßenarbeiter. Er lebte in einem indischen Ashram und in einem Zen-Kloster in Kyoto - und fand seine Bestimmung als Auslandsreporter und Reiseschriftsteller.

Video herunterladen (117,8 MB | MP4)

Was war an Ihrer Jugend so - Zitat - "Scheiße", Herr Altmann?

»Ich kam mit einem Verzweiflungsschrei zur Welt. Er stammte von meiner Mutter. Sie sah mein Geschlecht...jetzt war das Maß voll ... Kaum war sie allein mit mir im Wochenbett, drückte sie das Kopfkissen auf mich. Lieber töten, als noch einen auszuhalten, der zum Unglück der Welt beitrug. Gerettet hat mich die Hebamme, die rechtzeitig wieder das Krankenzimmer betrat.«

Sein Buch "Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend" wurde ein Bestseller.

Reisen voller Abenteuer: "Bloßes Leben"

Jetzt ist sein 23. Buch erschienen: "Bloßes Leben – 31 Reportagen aus der ganzen Welt". Andreas Altmann zählt, so sein Verlag, zu den bekanntesten deutschen Reiseautoren und wurde unter anderem mit dem renommierten Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet.

»Die kleineren Malheurs mag ich. Ich bin clever genug, um aus ihnen zu lernen. Aus den großen Debakeln wohl nicht, bin unsicher, ob ich es mit Desastern aufnehmen könnte oder nicht doch zerbrechen würde.«

Autor:innen zu Gast in SWR1 Leute

Baden-Württemberg

Schriftsteller Mario Giordano Tatort, Tante Poldi und die sizilianischen Wurzeln der Familie

Wenn seine bayerische Tante Poldi auf Sizilien ermittelt, werden selbst Mafiosi nervös. Jetzt schreibt Autor Mario Giordano über die sizilianischen Wurzeln seiner Familie.  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Schriftstellerin Alina Bronsky Kritiker und Publikum lieben ihre Bestseller

Alina Bronsky, Tochter einer Astronomin und eines Physikers, ging ihren eigenen Weg und wurde zur Bestseller-Autorin. Kritiker und Publikum feiern sie.  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Schriftsteller Robert Schneider Kann ein Buch "ohne Bedeutung" sein?

"Schlafes Bruder" war ein Paukenschlag: 1992 machte der Roman Robert Schneider international bekannt. Die Verfilmung 1995: ein Kinohit. Neuestes Werk: "Buch ohne Bedeutung".  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

365 Tage SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick  mehr...