Bitte warten...
Wintersonnenaufgang bei Pünderich

Wenn der Winter lang wird Fünf Tipps gegen den Winterblues

Die Sonne macht sich auch zu Beginn des neuen Jahres rar. Und das tut unserer Stimmung nicht gerade gut. Wir haben fünf Tipps, für den entspannten Endspurt in der grauen Jahreszeit.

  1. Raus an die Luft und ins Licht! Idealerweise verbringen Sie jeden Tag mindestens eine Stunde draußen, mindestens einmal pro Woche ist ein wenig frische Luft aber in jedem Fall Pflicht. Nutzen Sie dafür den frühen Morgen oder auch die Mittagspause.
  2. Lampen an! Stärkeres Licht in geschlossenen Räumen bzw. im Büro bringt zumindest ein bisschen was. In hellen Büros hat man um die 1.000 Lux. Die Lichtstärke alleine reicht aber nicht aus, um den Winter-Blues zu vertreiben. Eine Tageslichtlampe kann hier gute Dienste leisten. Ihre Lichtstärke beginnt bei ca. 2.500 Lux, also mehr als das Doppelte einer Bürobeleuchtung.
  3. Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen. Ein Wellnesstag gegen den grauen Winterblues wirkt tatsächlich Wunder. Lassen Sie sich verwöhnen, gehen Sie in die Saune oder zu einer Massage. Ein frisch gebrühter Tee und ein gutes Buch sind danach allemal besser als der ungesunde TV-Schlaf.
  4. Lecker essen hilft gegen den Winter-Frust. Kochen Sie sich etwas Feines, oder bestellen Sie sich in ihrem Lieblingsrestaurant ihr Lieblingsgericht. Gutes Essen sorgt für reichlich Serotonin-Ausschüttungen im Hirn. Und das steigert nachweislich unser Wohlbefinden.
  5. Laden Sie Freunde ein. Wenn alles zu grau, zu leise und zu einsam ist, holen Sie sich Gesellschaft. Ein Spielabend mit den besten Freunden, die Bilder aus dem letzten Sommerurlaub oder nur eine entspannte Gesprächsrunde - in Gesellschaft stehen sie den Winterblues viel besser durch als alleine.

Was ist Lux?

Das Lux ist die Maßeinheit für die Beleuchtungsstärke auf einer beleuchteten Fläche. Sie gibt an, welcher Lichtstrom (gemessen in Lumen) auf eine Flächeneinheit (in Quadratmetern) fällt.