Axel Maune mit seiner Holzkunst auf dem Ingelheimer Weihnachtsmarkt (Foto: SWR)

Die Tipps der SWR1 HörerInnen

Weihnachtsmärkte in RLP

STAND

Wir suchen auch in diesem Jahr wieder Ihren Lieblingsmarkt oder Ihren Weihnachtsmarkt-Geheimtipp. Und das sind Ihre Vorschläge sortiert nach Orten von A bis Z:

Weihnachtsmärkte A-D

Abtei Rommersdorf

Von Ina Hahn aus Neuwied: "Regionale Anbieter und das Ambiente". Vom 3. bis 4 Dezember.

Alzey

Von Stefanie Stoppelbein - Alzeyer Christkindchesmarkt am 3. Dezember: "Immer am 1. Samstag im Dezember ab 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Rund 60 eng aneinander gekuschelte Buden und Hütten von Vereinen, Schulen, Kindergärten, Institutionen, Aktionsgemeinschaften, Gruppen und Privatpersonen aus dem ganzen Landkreis drängen sich in den schmalen Gassen der weihnachtlich geschmückten malerische Alzeyer Altstadt". Mehr Infos unter alzey.de.

Andernach

Von Rebecca Winterscheid aus Neuwied, Vanessa Sädler aus Weißenthurm, Sandra Schwindenhammer aus Plaid, Marion Winter, Thomas und Bettina Manstein, Verena Michaelsen, Jana Dott und Patrick Zens aus Andernach: "Mit seiner lebenden Krippe ein echtes Erlebnis." Die lebende Krippe wird freitags bis sonntags jeweils um 15 Uhr und 18 Uhr aufgeführt, zusätzlich an Heiligabend um 14 Uhr. Für Kinder gibt es ein Karussell. Das "Weihnachtsdorf Andernach" steht vom 21.11. bis 24.12.

Ahrweiler

Von Franck Neideck aus Mendig, Klaus Geck, Hans-Georg Hauger und Stefanie Koll-Bensberg aus Bad Neuenahr-Ahrweiler: "Die mittelalterliche Stadt Ahrweiler hat, trotz der Flutkatastrophe, ein bezauberndes Ambiente." Eröffnung am 17. Dezember ab 11 Uhr. Mehr Infos unter ahrtal.de.

Bad Dürkheim

Von Nico Heilig aus Freinsheim: Bad Dürkheim oder Freinsheim, beide sehr romantisch. Mehr Infos zum Dürkheimer Advent unter bad-duerkheim.de und zur romatischen Weihnacht in Freinsheim unter urlaubsregion-freinsheim.de.

Bad Hönningen - Schloss Arenfels

Von Ulla Wagner aus Wiesbaden: "Das imposante Schloss im Ort meiner Kindheit ist wunderschön und mit viel Liebe zum Detail geschmückt. Die Atmosphäre ist großartig. Jedes Adventswochenende von Freitag bis Sonntag geöffnet."

Bad Münster am Stein

Von Michael Ganzer aus Kirn: Romantischer Weihnachtsmarkt ab dem 26.11. bis zum 18.12. "Gutes Programm mit Feuerschlucker und Weihnachtsschlitten mit Nikolaus. (...) Livemusik gibt es auch und die größte Krippe steht dort."

Bad Münstereifel

Von Marion Pinnisch aus Lind - Historische Altstadt im Lichterglanz vom 18.11. bis 30.12.: "Weil alle Menschen sich zusammen finden, ob alt oder jung, und sich in die Weihnachtszeit einfinden in der wunderschönen Historischen Altstadt. Und ganz besonders jetzt nach der großen Flutkatastrophe, die hier ganz besonders hart zugeschlagen hat, wollen wir zeigen, was wir in diesem Jahr alles geschafft haben und das die Historische Altstadt wieder Lebt...❤❤❤".

Bad Neuenahr

Von Frank Mies aus Bad Neuenahr - Uferlichter vom 2.12. bis 15.1.2023: "Einmalige Lichterstimmung am Ahrufer - es ist ganz anders als ein normaler Weihnachtsmarkt."

Bellheim

Von Volker Hartenstein aus Bellheim und Thomas Heeg: "Es ist ein kleiner aber feiner Weihnachtsmarkt im Klingbachpark in Bellheim. Einfach eine tolle, gemütliche Atmosphäre." Vom 2. bis 4. Dezember.

Bendorf

Von Jürgen Hachenthal: "Es laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Zahlreiche Händler offerieren modernes und traditionelles Kunsthandwerk, Baumschmuck, Strickwaren oder Spielzeug. (...) In der „Waldecke“ dreht sich wieder alles rund um das Thema Wald. Unter anderem können hier bei Daniel Wirges Weihnachtsbäume, Mistelzweige und viele Produkte aus Holz gekauft werden und Holzkunst-Schnitzer Martin Röhrig zeigt, wie filigran man mit einer Motorsäge arbeiten kann." Vom 2. bis 4. Dezember.

Bernkastel-Kues

Von Robert Wies aus Bernkastel-Kues, Simone Gorges und Ursel Pauly aus Lieser: Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues. Vom 18. November bis 21. Dezember: "Zwischen mittelalterlichen Häusern auf dem Marktplatz mit dem größten Weihnachtskalender der Region. Traditionelles Fackelschwimmen in der Mosel am 03.12. und Nikolaus-Wanderung am 04.12. Vieles mehr, wie Feuerwerk und Winterbühne".

Bitburg

Von Anita Hein aus Bitburg: "Weil er nicht mit Budenzauber beeindruckt, sondern mit einem außergewöhnlichen Bühnenprogramm und so ein richtiger Event-Weihnachtsmarkt ist❤️". Vom 30. November bis 11. Dezember.

Bockenau

Von Melanie Reif aus Cochem: "Dort kommt der singende und tanzende Weihnachtsmann mit Rentieren. Ein besonderes Highlight! Das Warenangebot ist wunderschön, jeder Stand existiert nur einmal. Also ein bunter Markt, mit tollen Waren. Jeder Stand ist anders, nicht wie auf anderen Märkten jedes Teil kann man an 20 Ständen kaufen..." Am 10. und 11. Dezember.

Deidesheim

Von Bianca Niederer aus Büchelberg, Martina Krumbacher aus Gönnheim, Heike Bergner aus Bad Dürkheim und Patrick Lübbecke: "Nicht zu groß und viele Sitzmöglichkeiten in den angrenzenden Weinstuben." Mehr Infos finden Sie unter deidesheimerhof.de.

Weihnachtsmärkte E-K

Ediger-Eller/Mosel

Von Federico Mosello Kraemer - "Ellerer Wein & Winter Plasier" am 3. und 4.12.: "Dieser Weihnachtsmarkt findet in Weingüter und Innenhöfen statt. Man"flaniert" an der Mosel und im historischen Ortskern."

Freckenfeld

Von Isabel Busch aus Wörth am Rhein - Weihnachtsmarkt im Jakobshof vom 3. bis 4.12.: "Klein aber fein, leckeres Essen, tolles, rustikales Ambiente, tolle Hobbykünstler keine Massenware, mit Herzblut liebevoll gestaltet, nette Menschen, nicht überlaufen."

Freinsheim

Von Dagmar Hoffers aus Kusel: "An allen vier Adventswochenenden von Freitag bis Sonntag. Stimmungsvolles Ambiente in der Altstadt. Die Einwohner von Freinsheim führen ein Krippenspiel auf."

Hoppstädten-Weiersbach

Von Alexander Kohn aus Hoppstädten-Weiersbach: "Kleiner Marktplatz direkt an der Kapelle". Vom 9. bis 10. Dezember.

Ingelheim

Von Hannah Knauf aus Bodenheim - Weihnachtsmarkt an der Burgkirche: "Die schöne Lage, die tollen Stände und das vielfältige Essen." Vom 3. bis 18. Dezember.

Insheim

Von Dieter Kost aus Insheim: "Klein aber fein". Nur am 3. und 4.12.

Jockrim

Von Birgit Hager aus Wörth -Knuspermarkt vom 2. bis 4.12.: "Er ist so gemütlich, da die Stände nicht so weit auseinander gezogen sind. Er ist kuschelig und es gibt viele Handarbeitsartikel zu kaufen".

Kasbach

Von Ute Jaensch und Julia Fritscher aus Vettelschoß - Nostalgischer Weihnachtsmarkt im Kasbachtal vom 11.11. bis 18.12.: "Nostalgisch, wunderschön hergerichtet, überschaubar, gemütlich, eine Reise in die Vergangenheit und mit traumhaft bezauberndem Laden, bei dem man aus dem Staunen nicht heraus kommt. Die Brauereischänke ist außerdem ein ganz besonderer Ort, um lecker zu essen und die Liebe zum Detail zu bestaunen." Weitere Infos unter alte-brauerei-kasbachtal.de.

Kastellaun

Von Pascal Franz aus Reich: "Gemütlich um die Burgruine gewunden, verläuft der Markt in der Kastellauner Altstadt. Besonders die Regionalität der Schausteller und Standbetreiber, sowie die Atmosphäre, locken mich alle Jahre wieder hier hin. Er kann in der Größe nicht mit den großen Städten mithalten, dafür ist es aber umso gemütlicher." Vom 10. bis 11. Dezember.

Kirchberg

Von Daniela Scharfenberg-Elsen aus Nannhausen: Kirchberg hat ein besonderes Flair auf dem historischen Marktplatz und den angrenzenden Gassen. Samstagabend um 18 Uhr singen die Englein mit dem Nikolaus zum Advent." Der Weihnachtsmarkt findet am zweiten Adventswochenende (3. und 4. Dezember) statt.

Kirchheimbolanden

Von Jahn Jason aus Kirchheimbolanden - Christkindlmarkt vom 2. bis 4.12.: "Er ist nicht so überlaufen."

Koblenz

Von Horst Strack aus Lahnstein, Walter Hayduk, Josef Zimmermann, Thomas Sahlmen und Lothar Simonis aus Koblenz: "Tolle Atmosphäre, schöne kleine Buden, Kinderkarussell und klasse Gastronomie." Der Weihnachtsmarkt auf dem Münzplatz in Koblenz feiert am 18. November Eröffnung und bleibt bis zum 8. Januar 2023. Weitere Infos unter koblenzer-weihnachtsmarkt.de.

Anke Zimmermann aus Koblenz: "Meine Familie und ich lieben die Münzscheune am Münzplatz im Koblenz. Gutes Essen, gute Getränke und klasse Service. Familie Lanser schafft eine richtige Wohlfühlathmosphäre."

Eric Schäck aus Koblenz: "Weil der Weihnachtsmarkt über sechs Plätze verteilt ist und jeder Platz seinen eigenen Charme hat. Auch die Kleinen haben große Freude, da auch an sie gedacht wird.

Weihnachtsmärkte L-P

Landau

Von Jenny Klan aus Dahn, Jörg Weingart aus Käshofen und Guido Hörsch aus Bubach: "Der Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau: "Der hat Flair. Ist einfach schön auf diesem großen Marktplatz angelegt. Die umliegenden Restaurants und Bistros umrahmen die zahlreichen Stände, Fressbuden usw.". Und von Renato Gigliotti aus Ludwigshafen: "Kunsthandwerk und einfach nette Leute". Weitere Infos unter landau-tourismus.de. Eröffnung am 24. November bis 21. Dezember.

Limburg

Von Klaus Hemp aus Weilerswist: "Urgemütlich in der Altstadt am Dom." Vom 27.11. bis 1.1.2023

Ludwigshafen

Von Uwe Lauer aus Ludwigshafen: "Das Riesenrad lockt Besucher und ist im Dunkeln ein toller Anblick." Vom 9. November bis 23. Dezember.

Mainz

Von Christin Haertel, Michelle Jost. Sigi Wertnig aus Mainz, Volker Hill, Martin Fuchs, Nicole Bechtluft aus Meddersheim, Torsten Grobelny aus Eich, Matthias Roth und Ute Schuler aus Dirmstein: "Mir gefällt der Weihnachtsmarkt in Mainz am besten. Er bietet alles was man auf einem Weihnachtsmarkt erwartet." Eröffnung am 24. November. Weitere Infos unter mainz.de.

Mayen

Von Matthias Diederich: "Wunderschöne Kulisse mit der Burg als Adventskerze im Hintergrund". Vom 25.11. bis 18.12.

Meisenheim

Von Clemens Ruproeder aus Hallgarten: Meisenheim. Am 3. und 4. Dezember. Weitere Infos unter blickpunkt-meisenheim.de.

Mörschied

Von Ina Dalheimer aus Mörschied: "Endlich findet hier wieder der Weihnachtsmarkt in der Westernstadt statt. Gleichzeitig gibt es das Benefiz-Adventssingen auf der großen Tribüne der Freilichtbühne. Als Gäste kommen u.a. Winnetou und Old Shatterhand". Am 10. Dezember auf dem Gelände der Karl-May-Freilichtbühne ab 11 Uhr.

Mörz

Von Gerd Schauf: "Kleine Dorfidylle mit ganz besonderem Flair und dem Ursprung der Entstehung und dessen Tradition. Vom 2. bis 4. Dezember.

Neuleiningen

Von Silvia Spanier aus Püttlingen: "Dieser Weihnachtsmarkt ist wirklich noch ein echter Geheimtipp. Er findet in der romantischen und historischen Burgruine statt. Es gibt dort auch viele gute Übernachtungsmöglichkeiten und gute Lokale, Weinstuben (wie die Burgschenke mit Kaminfeuer) oder den Burggraf." Öffnet am ersten und zweiten Adventswochenende. Samstags, 26. November und 3. Dezember von 15 - 21 Uhr, sonntags, 27. November und 4. Dezember von 14 - 20 Uhr.

Neustadt an der Weinstraße

Von Stephan Eder aus Essenheim. Weihnachtsmarkt in Neustadt a.d.W. vom 26.11. bis 20.12.: "Weil der Marktplatz in Neustadt einer der schönsten Plätze in RLP ist. Dazu kommen noch die sehr schönen, geöffneten Innenhöfe. Dies alles ergibt eine sehr schöne Weihnachtsmarkt-Stimmung."

Von Fabian Puskás aus Maikammer: Kunigundenmarkt — Markt der Genüsse vom 25.11. bis 18.12. immer nur von Freitag bis Sonntag. "Ein Genussmarkt mit wechselnden Ausstellern im Hof der ehemaligen Vizedomei und im Rathausinnenhof. Eine Bereicherung zum Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz."

Von Barbara Dürk aus Hochdorf-Assenheim - der Christkindlmarkt am Hetzelplatz vom 21. November bis 22. Dezember: "Schöner Platz, historische Kulisse, nicht überlaufen. Selbstgemachter Glühwein!"

Neuwied

Von Gabi Fischer aus Oberlahr: Knuspermarkt vom 21.11. bis 23.12. - "Die Beleuchtung besteht überwiegend aus Kerzen in Weckgläsern. Sehr romantisch!".

Nussbaum bei Bad Sobernheim

Von Elkre Dreher: "Dieser Weihnachtsmarkt findet auf dem Gelände von Hevert-Arzneimittel in Nussbaum statt und bietet immer ganz besondere Geschenke und Köstlichkeiten. Er ist immer ein Highlight." Dieses Jahr gibt es einen Shuttleservice zwischen Bad Sobernheim, dem Weihnachtsmarkt und Monzingen. Es wird darum gebeten, von der Anreise mit dem Auto abzusehen, da es vor Ort keine Parkflächen geben wird. Der Hevert-Weihnachtsmarkt “Bio&Regional” findet vom 1. bis 3. Dezember statt.

Ober-Hilbersheim

Von Petra Rademaker, Heinz Groß aus Mainz und Carmen Jung aus Aspisheim: "Das ganze Dorf macht mit! Die Höfe sind geöffnet für Leckereien und alles Weihnachtliche". Märchen-Weihnachtsmarkt in Ober-Hilbersheim am 2. Adventswochenende in der der Kirchgasse und Wassergasse.

Oberotterbach

Von Thomas Fetzer - Annereslmarkt: "Wunderschön gelegen, mit schönem Kunsthandwerk, jede Menge besonderer Sachen zum Essen und Trinken. Insbesondere römische Würste und Mulsum Wein, sowie auch ein Stand mit französischen Spezialitäten der Partner Gemeinde. Die Atmosphäre ist einfach toll! "

Otterstadt

Von Luzie Gerth aus Speyer: "Traumhaft schöne Kulisse auf dem Platz an der Kirche, viele Stände mit handgemachten Geschenken, oft für soziale Zwecke. Und wenn dann um 18:30 Uhr das örtliche Bläserorchester Weihnachtslieder spielt... ja, dann fehlt nur noch Schnee und das Weihnachtszauberland ist perfekt. Leider findet der Markt nur an einem Tag statt, am 2. Adventssonntag (4.12.)."

Puderbach

Von Sabine Braun, Ruth Holzapfel aus Dürrholz, Heike Fröhlich und Yvonne Schneider aus Puderbach: "Kunsthandwerk, regional, gemütlich, einfach schön". Am 10. und 11. Dezember.

Weihnachtsmärkte Q-Z

Rommersdorf bei Neuwied

Von Evelin Braunschädel aus Koblenz: "Findet in einer Abtei statt". Am 3. und 4. Dezember.

Rödersheim-Cronau

Von Roland Gallion aus Schifferstadt - kleiner Weihnachtsmarkt am Alsheimer Platz in Cronau vom 2. bis 18. Dezember: "Der Weihnachtsmarkt findet heuer zum allerersten mal statt mit Public Viewing an allen Wochenenden und allen Spielen unserer Nationalmannschaft, auch wenn diese unter der Woche stattfinden."

Rüdesheim (Hessen)

Von Andrea Ulbrich-Rehwald - Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen vom 21.11. bis 23.12.: "Über 16 Nationen aus vier Kontinenten bieten Waren, Spezialitäten, Gewohnheiten und Bräuche zur Adventszeit. Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich über die komplette Altstadt".

Saarburg

Von Jürgen Ensch aus Mannebach: Viktorianischer Weihnachtsmarkt vom 10. bis 11. Dezember: "Weil er im Rahmen der Jahrhundertwende stattfindet." Weitere Infos unter saar-obermosel.de.

Von Gabriele Metrich aus Saarburg - Christkindl Markt vom 2.bis 11. Dezember: "Er findet nur an zwei Wochenenden statt und ist nicht so kommerziell, sondern klein, gemütlich und sehr persönlich. Man trifft sich zufällig, kennt sich, trinkt zusammen einen Glühwein, spricht miteinander".

Speyer

Von Dieter Vogelgesang aus Dudenhofen, Bärbel Mey aus Römerberg, Karin Hofmann, Rita Bösselmann aus Mutterstadt, Christiane Frosch aus Ludwigshafen und Jennifer Sauer aus Mutterstadt: "Nicht zu groß, tolles Essen und Getränke. Speyer ist immer einen Besuch wert." Eröffnung am 21. November. Weitere Infos unter pfalz.de.

St. Wendel

Von Thomas Grundheber: Weihnachts- und Mittelaltermarkt in St. Wendel vom 3. bis 11.12.: "Viele lokale Händler und Geschäfte, vernünftige Preise, schöne Aktionen wie orientalische Zelte etc..."

Traben-Trarbach

Von Jan-Hinrich Winkler aus Boppard, Carina Steffen aus Kenn, Cuma Guenes aus Pluwig, Stefan Helffenstein aus Enkirch, H. Bernitt, Christa Gembus, Fabian Albrecht, Laura Wild, Judith Ecker, Heike Geiermann und Patrice Langer aus Traben-Trarbach, Johanna Laeven aus Ediger-Eller, Rolf Schanz und Jonas Haag: "Der Mosel-Wein-Nachts-Markt in unterirdischen Weinkellern. Wetterunabhängig, immer an den Wochenenden". Eröffnung am 18. November bis zum 1. Januar 2023. Weitere Infos unter mosel-wein-nachts-markt.de.

Trechtingshausen

Von Horst Rick aus Trechtingshausen - Weihnachtsmarkt auf Burg Reichenstein vom 10. bis 11.12.: "Für Speis und Trank sorgt das Burg-Team und die mehr als 20 Aussteller und Künstler sind im alten Gemäuer der Burg verteilt und bieten ausschließlich selbstgemachte Werke an. Der Nikolaus wird in der Zeit von 15 bis 16:30 Uhr an beiden Tagen auf dem Weihnachtsmarkt erscheinen und seine Engel werden Goldtaler an die Kinder verteilen. "

Trier

Von Klaus Peter Recktenwald aus Le Crotoy (Frankreich), Thomas Dietz aus Beuren, Rainer Lutz aus Trier, Anja Thierer aus Gusterath, Gisela Feulner aus Schweich, Rudi Maurer und Angelika Lauer: "Die schöne römische Kulisse am Hauptmarkt, zusätzlich auch noch auf dem Domfreihof und im Brunnenhof." Eröffnung am 18. November. Weitere Infos unter trierer-weih

Vettelschoss / Kalenborn

Von Michael von Metzger aus Bendorf - Little Britain Inn, britischer Christmas Market vom 25.11. bis 18.12.: "Britische Spezialitäten in einem tollen Ambiente/Dekoration britischer Lebensart."

Geheimtipps gesucht Wo ist der schönste Weihnachtsmarkt in Rheinland-Pfalz?

Weihnachtsmärkte gehören zur Vorweihnachtszeit genauso wie Plätzchen, Zuckerwatte oder Glühwein. Jedes Jahr laden auch bei uns in Rheinland-Pfalz unzählige schöne Weihnachtsmärkte in der Vorweihnachtszeit die Besucher ein. Aber welcher ist der schönste und warum?  mehr...

Andernach

Budenzauber und Lichterglanz teilweise bis in den Januar Weihnachtsmärkte in der Region Koblenz haben geöffnet

In einigen Städten im nördlichen Rheinland-Pfalz haben die Weihnachtsmärkte geöffnet. Ohne Corona-Auflagen, dafür teilweise mit neuen Attraktionen und Energiesparmaßnahmen.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

SWR1 Adventskalender Lars Reichow - Das kleine Stück vom Glück

Der Mainzer Kabarettist und Musiker Lars Reichow hat diesen ganz besonderen Adventskalender für uns am Klavier eingespielt.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Kreativer Geschenktipp Ein Fotobuch zum Fest

Es muss nicht immer mit Schere und Klebstoff sein, wenn Sie den Liebsten etwas selbst basteln wollen. Fotobücher können Sie ganz bequem, sogar vom Sofa aus selbst erstellen. Wir sagen Ihnen, wie es funktioniert und worauf Sie achten sollten.  mehr...

Die Tipps der SWR1 HörerInnen Weihnachtsmärkte in RLP

Wir suchen auch in diesem Jahr wieder Ihren Lieblingsmarkt oder Ihren Weihnachtsmarkt-Geheimtipp. Und das sind Ihre Vorschläge.  mehr...

Weihnachts- und Silvester-Radio So klingt SWR1 zum Fest

Hier erfahren Sie alles zum Radio-Programm an Weihnachten, den Feiertagen und rund um den Jahreswechsel.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR