Bitte warten...

24. Dezember Saté vom Hirsch mit Haselnusssoße

Wie könnte es anders sein: Zum Heiligen Abend ein besonders edles Hirschrückenfilet-Gericht!

Rezept für 4 Personen

Koch/Köchin:
Andreas Stüber

Einkaufsliste:

Saté vom Hirsch mit Haselnusssoße

Saté vom Hirsch mit Haselnusssoße

Zutaten für die Spieße:

  • 600 g Hirschrückenfilet
  • ca.100 g getrocknete Aprikosen
  • 1 EL scharfer Senf
  • je 5 g Thymian, Rosmarin, Salbei
  • 1 Bund Zitronengras
  • 3 EL Bratöl

Zutaten für die Soße:

  • 200 g gehobelte Haselnüsse
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Rote Currypaste
  • 1 EL Sojasoße
  • 50 g Butter
  • 400 ml Spätburgunder trocken
  • 20 g frischer Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

Hirschrücken in ca. 4 cm große Würfel schneiden, auf das Zitronengras spießen (mit einem Metallspieß vorbohren) und mit Gewürzen bestreichen.

Spieße in einer flachen Pfanne im Öl ca. 2 min von allen Seiten anbraten. Die Spieße anschließend auf einer Platte im Backofen bei 70°C 2 h zugedeckt warm stellen.

Schalotten und Haselnüsse mit Butter in der Pfanne anbraten, bis die Haselnüsse goldbraun sind, Gewürze dazu und mit Rotwein ablöschen und etwa 5 min reduzieren. Anschließend mit Sojasoße abschmecken und über die Spieße geben.