STAND
AUTOR/IN

Donald Trump ist bald Geschichte. Aber kurz vor der Amtsübernahme des neuen US-Präsidenten Joe Biden haben Trump-Anhänger mit ihrem Sturm auf das Parlament in Washington für Entsetzen gesorgt.

Audio herunterladen (14,4 MB | MP3)

Viele Abgeordnete von Demokraten und Republikanern werfen dem scheidenden Präsidenten vor, er habe den Aufruhr angezettelt. Was Trump dazu getrieben hat, die Lage so eskalieren zu lassen, ist unklar. Klar aber scheint: der Hass, den er gesät hat, wird bleiben und die USA noch lange spalten.

Nach Kongress-Sitzung Trump sagt geordnete Amtsübergabe zu

Auch nach dem Sturm seiner Anhänger aufs Kapitol rückt US-Präsident Trump nicht von seinen Betrugsvorwürfen ab. Nachdem der Kongress Biden als Wahlsieger bestätigt hatte, sagte Tr…  mehr...

Bilder Chronik einer Eskalation

Eine Demonstration gegen vermeintlichen Wahlbetrug mündet in der Erstürmung des Kapitols in Washington. Wie im Rausch nehmen Demonstranten das Gebäude ein, am Ende weht Tränengas …  mehr...

Liveblog zur Lage in Washington ++ "Sturm auf das Herz der Demokratie" ++

Bundespräsident Steinmeier hat die Besetzung des US-Kongresses als "Sturm auf das Herz der Demokratie" verurteilt. US-Präsident Trump hat einen ordnungsgemäßen Machtwechsel in Aus…  mehr...

Reaktionen auf US-Proteste Merkel gibt Trump eine Mitschuld

Kanzlerin Merkel hat sich entsetzt über die Gewalt in Washington gezeigt - und dem abgewählten Präsidenten Trump eine Mitschuld gegeben. Die Bilder machten sie "wütend und traurig…  mehr...

Washington

Ausschreitungen in den USA Deutsche Politiker machen Trump für Sturm auf Kapitol verantwortlich

Nach den Ausschreitungen in Washington warnt das Auswärtige Amt deutsche Touristen vor weiteren Gewaltausbrüchen. Führende deutsche Politiker verurteilen die Krawalle und machen Noch-Präsident Trump verantwortlich.  mehr...

Washington

"Verhöhnung demokratischer Institutionen" Entsetzen in Rheinland-Pfalz über Sturm auf das US-Kapitol

Die Ereignisse in Washington in der Nacht zum Donnerstag haben auch in Rheinland-Pfalz Entsetzen und teils scharfe Reaktionen ausgelöst.  mehr...

Kommentar zu Trump Klare Abgrenzung zu Demokratie-Feinden

Trump ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Hass und politische Hetze meist zu Gewalt führen, meint Martin Ganslmeier. Eine klare politische Abgrenzung zu Feinden der Demokratie i…  mehr...

STAND
AUTOR/IN