Bitte warten...
Der Rheumabus

Termine und Stationen in Rheinland-Pfalz Schnelltest und Beratung im Rheuma-Bus

Wenn sich Gelenke entzünden, anschwellen und Schmerzen verursachen, kann Rheuma die Ursache sein. Wer einen Schnelltest machen oder sich über Behandlungsmöglichkeiten informieren möchte, kann vom 13. bis 17. Mai den Rheuma-Bus besuchen.


Nicht nur Gelenke betroffen

Es kann aber auch passieren, dass sich die Entzündungen auf Organe und Gefäße ausweiten – dann droht sogar ein Herzinfarkt. Ursache ist das eigene Immunsystem, das sich gegen den eigenen Körper wendet. Daher spricht man von einer Autoimmunkrankheit. Betroffen sind in Deutschland etwa neun Millionen Menschen. Rheuma ist oftmals schwer zu erkennen ist. "Wenn die Krankheit aber früh festgestellt und behandelt wird, lässt sich bei vielen Betroffenen der Krankheitsverlauf positiv beeinflussen und die Lebensqualität bleibt erhalten", so Universitätsprofessor Dr. Andreas Schwarting, Projektleiter von Rheuma-VOR.

Früherkennung am Bus 

Um die Menschen besser über die Krankheit aufzuklären und zu beraten, ist vom 13. bis zum 17. Mai 2019 der Rheuma-Bus in Rheinland-Pfalz unterwegs. Wer vorbeischaut, kann vor Ort unter anderem einen Rheuma-Schnelltest machen lassen. Der Rheuma-Bus steht in diesem Zeitraum jeweils von 10 bis 16 Uhr an diesen Orten:

TerminOrt

13. Mai

Mainz, Theaterplatz

14. Mai

Pirmasens, Schlossplatz 

15. Mai

Saarbrücken, Trierer Straße 1 (Europagalerie)

16. Mai

Gerolstein, Stadthalle (Rondell) 

17. Mai

Bad Marienberg, Marktplatz