STAND

Die Meteorologen haben uns gewarnt: "Da kommt eine Menge Wasser auf uns zu"! Und das Regengebiet setzt sich durch die Großwetterlage auch noch bei uns fest.

Das bedeutet neben Regenschirm-Pflicht und Pfützen-Alarm mit Sicherheit auch steigende Pegelstände an den Flüssen.

Wird es gefährlich?

In Mayen werden schon Sandsäcke ausgeteilt. Und was bedeutet das für die Böden der Bauern und Winzer? Füllen sich jetzt endlich unsere Grundwasserspeicher wieder?

Neustadt

Pilzbefall und Erntehelfer im Schlamm Pfälzer Winzer und Landwirte leiden unter Unwetter

Die Landwirte und Winzer in der Pfalz kämpfen nach wie vor mit den Folgen der starken Regenfälle der vergangenen Tage.  mehr...

Mainz Regen lässt den Rhein anschwellen

Anhaltende Niederschläge sorgen dafür, dass der Rheinpegel steigt. Am Sonntagnachmittag wurden in Mainz 511cm gemessen. Der Hochwassermeldedienst sagt bis Dienstag weiter steigende Pegel voraus.  mehr...

Trier

Hochwasser-Lage im Kreis Trier Saarburg stabil Feuerwehr beginnt mit Aufräumarbeiten in Kordel

Noch in der Nacht haben die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Kordel mit ersten Aufräumarbeiten begonnen. Bereits am Donnerstagabend konnte dort die Trinkwasserversorgung wieder hergestellt werden.  mehr...

Rastatt

Schifffahrt wahrscheinlich ab Mitternacht eingestellt Regen lässt Rheinpegel bei Karlsruhe steigen

Der anhaltende Regen lässt den Rheinpegel weiter steigen. Nach aktueller Prognose könnte die Schifffahrt bei Karlsruhe ab Mitternacht wieder eingestellt werden.  mehr...

Mainz

Reben droht Pilzbefall Das nasse Wetter macht der Natur zu schaffen

Das feuchte Wetter der vergangenen Wochen hat Auswirkungen auf die Landwirtschaft in Rheinhessen. In den Weinbergen droht Pilzbefall.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Tote und Vermisste Hochwasserkatastrophe: Überblick über die Lage in Rheinland-Pfalz

Starke Regenfälle haben in Rheinland-Pfalz für Hochwasser und Überschwemmungen gesorgt. Mindestens 90 Menschen starben. Es gibt viele Vermisste. Ganze Orte wurden völlig verwüstet.  mehr...

Mehr SWR1 Thema heute

26. Juli 2021 - SWR1 Thema heute Politische Konsequenzen nach der Flutkatastrophe

Die Hochwasserkatastrophe beschäftigt an diesem Montag auch den Bundestag. Warum wurden die Menschen nicht schnell genug gewarnt? Und welche Konsequenzen müssen gezogen werden?
Wir fragen außerdem: wie lange wird es dauern, bis der Müll entsorgt ist?
Und erklären, warum die Winzer an der Ahr Flutwein verkaufen.  mehr...

23. Juli 2021 – SWR1 Thema heute Wir halten zusammen

Hilfe für die Hochwasseropfer. Die ARD sammelt Spenden am heutigen Benefiz-Tag. Wir schauen auf die, die Schlamm schippen. Die sich um die Kinder kümmern, während die Eltern die Wohnung in Ordnung bringen.  mehr...

22. Juli 2021 – SWR1 Thema heute Mehr Tote, Milliarden-Schäden und ein Geständnis

Die Meldekette ist zu umständlich. So zumindest kann man den Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz verstehen. Heute sagt Armin Schuster: „Das ist nicht optimal gelaufen“. Die Zahl der Toten hat sich weiter erhöht. Die Schäden gehen in die Milliarden. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sagt: „Die Katastrophe wird unser Land auf lange Zeit prägen“.  mehr...

STAND
AUTOR/IN