STAND

Die Koalition will das Kurzarbeitergeld auf 24 Monate verlängern. Wegen Corona.

Wirtschaftsforscher sind unterschiedlicher Meinung, ob das Sinn macht. Die FDP wirft der Koalition vor, in Wahrheit gehe es um Wählerstimmen bei der nächsten Bundestagswahl im Herbst nächsten Jahres.

Audio herunterladen (12,7 MB | MP3)

Politik ist dafür, Wirtschaftsexperten sind skeptisch Längeres Kurzarbeitergeld? Der Streit liegt im Detail

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Sonderregelungen zum Kurzarbeitergeld auf bis zu 24 Monate verlängern. Der Vorschlag stößt auch bei der Union auf offene Ohren. Doch weil das Ganze ziemlich teuer wird, gibt es heftige Diskussionen darüber, wie die Regeln genau aussehen sollen.  mehr...

Konjunkturabsturz in Deutschland Stärkster Wirtschaftseinbruch seit zweitem Weltkrieg

Die deutsche Wirtschaft ist wegen der Corona-Pandemie im zweiten Quartal 2020 in die mit Abstand schwerste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg gestürzt. Wie kommen wir da wieder raus?  mehr...

Vier-Tage-Woche trotz Krise: Beschäftigungssicherung um jeden Preis?

Mitten in der Krise fordert die IG Metall eine Arbeitszeitverkürzung. Warum? ++ Der digitale Traktor: Warum ein Landwirt immer mehr zum IT-Experten wird ++ Rente gut, alles gut: Renteneinstiegsseminar hilft, den (Un-)Ruhestand vorzubereiten  mehr...

Arbeitsplatz SWR1

(Un)Gerechtigkeit in der Corona-Krise Große Unterschiede beim Kurzarbeitergeld - Ist das gerecht?

Die Corona-Krise hat viele Firmen erschüttert und sie haben Kurzarbeit angemeldet. Manche Kurzarbeiter müssen allerdings auf mehr Geld verzichten als andere – das ist der Grund.  mehr...

Wie spürbar ist der Abschwung? Ein Ende des deutschen Jobwunders muss nicht sein

Seit Monaten berichten die Medien vom Abschwung in Deutschland. Der Arbeitsmarktexperte Professor Alexander Spermann sagt, Deutschland müsse sein „Exportmodell“ neu denken.  mehr...

Corona-Hilfen Konjunkturpaket erreicht die Konzertbranche - mit 80 Millionen für Musikveranstalter

Eine der 130 Milliarden aus dem Corona-Konjunkturprogramm der Bundesregierung geht in den Kulturbereich. Das "Rettungs- und Zukunftspaket" soll einen "NeustartKultur" ermöglichen und Musiker*innen wieder Arbeitsmöglichkeiten verschaffen.  mehr...

Pressekonferenz Dreyer: "Kurzarbeitergeld sichert Arbeitsplätze"

Von Kurzarbeit sind in Rheinland-Pfalz derzeit rund 400.000 Beschäftigte betroffen. Seit Beginn der Corona-Krise gingen landesweit rund 36.000 Anzeigen zur Kurzarbeit ein - vorwiegend von kleineren Unternehmen.  mehr...

Zweiter Nachtragsetat wegen Corona Rheinland-Pfalz macht 3,5 Milliarden Euro neue Schulden

Angesichts der Coronakrise plant die rheinland-pfälzische Landesregierung in diesem Jahr mit 3,5 Milliarden Euro neuen Schulden. Das geht aus dem Entwurf für den zweiten Nachtragshaushalt hervor.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Thema heute Archiv

SWR1 Thema heute - Die Wahl im SWR Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen)

Die Spitzenkandidaten live im SWR1-Studio von 17-19 Uhr. Heute mit Anne Spiegel von Bündnis 90/Die Grünen. Rückenwind statt Rückspiegel. Anne Spiegel, die Spitzenkandidatin der Grünen, tritt im Landtagswahlkampf selbstbewusst auf.  mehr...

4. März 2021 - SWR1 Thema heute Lockdown: Deutschland lockert - Altenkirchen verschärft

Es gibt eine Lockerungs-Strategie für Deutschland. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer haben dazu gestern einen Stufenplan beschlossen. Aber nicht überall in Deutschland wird gelockert. Im Kreis Altenkirchen zum Beispiel gelten ab heute verschärfte Corona-Maßnahmen. Grund dafür ist die hohe Inzidenz dort von zuletzt über 100 Neuinfektionen.
Im SWR1 Thema heute schauen wir uns die neue Strategie von Bund und Ländern genau an. Wir sammeln Reaktionen darauf und blicken auch in den Kreis Altenkirchen und auf die verschärften Maßnahmen dort.  mehr...

STAND
AUTOR/IN