STAND
AUTOR/IN

Als sich Peter Gabriel 1975 von Genesis trennt, ist noch niemandem – auch ihm selbst nicht – klar, wie es musikalische für ihn weitergehen wird. Auf dem Solsbury Hill, einem Hügel in seiner Heimatstadt Bath im Süden Englands, kommt ihm dann eines Nachts die Eingebung.

Dauer

Im Song "Solsbury Hill" ist es ein Adler, der dort oben zu ihm spricht: "Mein Sohn, pack' Deine Sachen! Ich bin gekommen, um dich nach Hause zu holen."

Über Bord mit bisherigen Normen

Es hat wohl noch ein bisschen gedauert, aber irgendwann zwischen diesem Erlebnis und dem Juli 1976, als Peter Gabriel wieder ins Studio geht, muss ihn eine Flut (!) von Inspirationen überkommen haben. Er bricht auch musikalisch aus dem eng gesteckten Rahmen einer Band wie Genesis aus, nabelt sich vollständig ab und erschafft zusammen mit dem Produzenten Bob Ezrin ein Meisterwerk, dass vor Kreativität und Vielfalt nur so strotzt.

Prog- und Hard-Rock

Ja, man hört noch den Prog-Rock-Sound aus seinem früheren musikalischen Leben, aber es gibt daneben auch Hardrock, Disco-Anklänge, Pop, Blues, Klassik, komödiantische Reminiszenzen an die Barbershop Musik der 30er Jahre. Gabriel setzt Maßstäbe, auch für sein zukünftiges musikalisches Schaffen als großartiger Sound-Tüftler, Weltmusiker und Förderer vieler kreativer und humanitärer Projekte. "Peter Gabriel I" ist ein Meilenstein und wir feiern das Album und seine Songs in unserem SWR1 Meilensteine Podcast.

STAND
AUTOR/IN