Ukraine-Krieg: Solidarität zeige, spenden, informiert bleiben - so kannst du gerade helfen. Bild von demonstrierenden Menschen. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa | Kay Nietfeld)

Spenden und Hilfe für die Ukraine

Das können Sie tun

STAND

Der Einmarsch Russlands in die Ukraine versetzt viele in Schock und Sorge. In ganz Deutschland gibt es Solidaritätsaktionen. Hier erfahren Sie, wie Sie den Menschen helfen können.

Es ist das, von dem die meisten Europäer wohl gehofft hatten, dass es nie wieder passieren würde: Krieg in Europa.

Viele Menschen bangen in Schutzbunkern um ihr Leben

Vor einigen Tagen hat Russlands Präsident Putin seinen Truppen den Einmarsch in die Ukraine befohlen. Was das für die Menschen vor Ort in der Ukraine bedeutet, kann man sich nur schwer vorstellen. Viele mussten aus ihren Häusern in Luftschutzbunker, bangen um Freunde und Familie oder wurden sogar selbst verletzt.

Solidarität auf der ganzen Welt mit der Ukraine

Auf der ganzen Welt und in vielen Städten Deutschlands wird zu Demonstrationen aufgerufen. „Stand with Ukraine“ und „Stoppt Putin“ steht auf den Schildern der Demonstrierenden, sie versammeln sich am Brandenburger Tor, vor dem Kanzleramt in Berlin und an vielen anderen Orten.

So können Sie helfen

Einige Hilfsorganisationen haben bereits dazu aufgerufen, für die Menschen in der Ukraine zu spenden - allerdings eher Geld als Sachspenden. Sachspenden seien in der jetzigen Lage nicht sehr hilfreich, sagt zum Beispiel der Pressesprecher der Hilfsorganisation Caritas, Achim Reinke:

Sachspenden verursachen große Verwaltungs- und Transportkosten. Für die Soforthilfe in Krisengebieten und nach Katastrophen kaufen wir die Hilfsgüter vor Ort oder in den Nachbarländern. Damit sparen wir unnötige Kosten für Logistik und Transport.

Und Gerhard Krauß von der Caritas ergänzt im SWR1 Interview: "Es ist - so banal es klingen mag - jetzt wichtig, Geldspenden zu bekommen." Damit könne dann vor Ort eingekauft werden.

Wohin Sie genau spenden können, dazu finden Sie alle Informationen auf folgenden Seite von der ARD-Kollegen der Tagesschau.

So reagiert Rheinland-Pfalz auf den Krieg in der Ukraine

Winnweiler

Hohe Spendenbereitschaft Hilfen für die Ukraine aus dem Westen der Pfalz

In der Ukraine sind Hunderttausende Menschen auf der Flucht vor dem Krieg. Einige sollen in der Westpfalz unterkommen - zum Beispiel in Kaiserslautern und im Donnersbergkreis.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Russlands Krieg gegen die Ukraine Rund 100 Kriegsflüchtlinge halten sich derzeit offiziell in RLP auf

In den fünf rheinland-pfälzischen Aufnahmeeinrichtungen für Asylsuchende sind nach offiziellen Angaben bislang 105 Menschen aus der Ukraine angekommen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Kaiserslautern

Jugendorganisationen rufen zu Solidarität mit Ukraine auf 250 Menschen bei Demo in Kaiserslautern gegen den Russland-Ukraine-Krieg

Um ein Zeichen gegen den Russland-Ukraine-Krieg zu setzten, fand am Freitagnachmittag in Kaiserslautern eine Kundgebung statt. Dazu aufgerufen hatten mehrere Jugendorganisationen.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN