Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 3.10.2018 | 10:00 Uhr | SWR1 Rheinland-Pfalz

Im Ausnahmezustand SWR1 Leute mit Florian Schroeder

Aufzeichnung

Florian Schroeder gehört zu den vielseitigsten, erfolgreichsten und bissigsten Humoristen in Deutschland. Das ist nicht selbstverständlich. Als Einzelkind wuchs er bei seiner Mutter auf und wurde in der Schule wegen seiner Körperfülle viel gehänselt. Um das zu kompensieren fing er - aus Selbstschutz - mit 14 an, seine Schwächen lustig zu kommentieren und den Sportlehrer, Norbert Blüm und Helmut Kohl zu parodieren.

Das machte er so gut, dass er als Jugendlicher sogar zu "Schmidteinander" eingeladen wurde. Nach diesem Fernsehauftritt fanden ihn alle in der Schule schwul. Inzwischen hat er drei Bücher geschrieben, ist regelmäßig im Radio hören, im SWR Fernsehen mit der "Spätschicht" und er tourt erfolgreich mit seinen neuen Programm "Ausnahmezustand" durch Deutschland und kommt am 9.11. auch nach Mainz. Darin beschreibt er auf witzige und nachdenkliche Weise den Ausnahmezustand in all seinen Facetten, von Trump bis Erdogan, von Seehofer bis Helene Fischer. Bei SWR1 Leute spricht er mit Andrea Ballschuh darüber, was ihm in Deutschland Angst macht und auch sehr offen über seinen schlimmsten privaten Ausnahmezustand .

Die Verwandlung

Als Jugendlicher war Florian übergewichtig, hat seit seinem 15. Lebensjahr viele Diäten ausprobiert, hat ab- und wieder zugenommen. Heute ist der 1,93 große Mann gertenschlank. Damals empfand er sogar Ekel für seinen Körper. Bei SWR1 Leute erzählt Florian Schroeder, wie er gelernt hat, seinen Körper anzunehmen, wie er es schafft sein Gewicht zu halten und warum er immer auf Reisen seine Waage dabei hat.