Bitte warten...
1/1

Richtig waschen, trocknen und bügeln

Das bedeuten die Waschsymbole

In Detailansicht öffnen

Wie ein Kleidungsstück gewaschen werden sollte, verrät immer das Etikett. Fünf Symbole geben Tipps für das richtige Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln und für die chemische Reinigung. Die Reihenfolge der Symbole auf dem Etikett ist dabei immer die gleiche.

Wie ein Kleidungsstück gewaschen werden sollte, verrät immer das Etikett. Fünf Symbole geben Tipps für das richtige Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln und für die chemische Reinigung. Die Reihenfolge der Symbole auf dem Etikett ist dabei immer die gleiche.

Das Waschen: Das Waschen in der Waschmaschine wird mit einem vollen Wasserbehälter dargestellt. Darin ist angegeben, mit welcher Gradzahl das Kleidungsstück gewaschen werden kann. In diesem Fall sind das 60 Grad.

Ist der Wasserbehälter durchgestrichen, sollte das Kleidungsstück gar nicht selbst gewaschen werden - es gehört in die Reinigung. Ein Strich unter dem Behälter gibt an, dass die Kleidung in der Waschmaschine schonend gewaschen werden muss - also zum Beispiel im Schonwaschgang mit niedriger Schleuderzahl.

Wenn der Wasserbehälter mit einer Hand abgebildet ist, sollte die Kleidung mit der Hand gewaschen werden.

Das Bleichen: Mit dem Dreieck wird das Bleichen symbolisiert. Bei einem Kleidungsstück mit diesem Piktogramm ist Bleichen erlaubt.

Ist das Dreieck durchgestrichen, ist bleichen verboten. Achtung: Bei dieser Kleidung darf dann auch kein Vollwaschmittel verwendet werden, denn es enthält Bleichmittel.

Das Trocknen: Das Quadrat symbolisiert den Trockner. Ist der Trockner zusätzlich mit einem Punkt versehen, darf nur mit niedriger Temperatur getrocknet werden. Auch das Quadrat kann durchgestrichen sein. Dann gilt: Das Teil darf nicht in den Trockner.

Das Bügeln: Das stilisierte Bügeleisen gibt an, ob und wie der Lieblingspulli gebügelt werden darf. In dem Bügeleisen können bis zu drei Punkte zu sehen sein. Je mehr Punkte darin sind, desto heißer darf der Stoff gebügelt werden. Ist das Bügeleisen durchgestrichen, sollte nicht gebügelt werden.

Die chemische Reinigung: Der Kreis steht immer für die professionelle Textilpflege. Ist er durchgestrichen, darf der Stoff nicht chemisch gereinigt werden. Enthält der Kreis einen Buchstaben, gibt dieser den Mitarbeitern in der Reinigung Hinweise darauf, mit welchen chemischen Mitteln gereinigt werden darf.