STAND

Ab Freitag den 23. April werden in Rheinland-Pfalz Impftermine für Menschen aus der sogenannten Gruppe 3 vergeben. Rund eine Million Menschen zählen dazu, denn es geht nicht mehr nur um Alter und Vorerkrankungen.

Wer wird jetzt geimpft?

  • Lehrer. Grundschullehrer können sich schon seit dem 1. März zur Impfung anmelden. Ab Freitag können das nun alle Lehrer tun.
  • Zudem gehören zur Priorisierungsgruppe 3 alle Feuerwehrleute, egal ob ehrenamtlich oder Berufsfeuerwehr und Mitarbeiter im Lebensmitteleinzelhandel.
  • Mitarbeiter in der Wasserversorgung, der Stromversorgung sowie Apotheker.
  • Auch Mitarbeiter in der Pharmabranche, in Laboren oder bei Transportunternehmen gehören zur Priorisierungsgruppe 3.

Wer sich nicht sicher ist, ob er mit seinem Beruf auch dabei ist, sollte sich auf der Internetseite Corona.rlp.de informieren oder die Hotline des Landes anrufen unter 0800-57 58 100.

Was muss man machen, wenn man zu Gruppe 3 gehört?

Da gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man meldet sich telefonisch für die Impfung an, die Nummer ist ebenfalls die 0800-57 58 100. Oder man registriert sich im Internet auf der Seite impftermin.rlp.de. Die Impfung wird voraussichtlich Mitte bis Ende Mai stattfinden. Das dauert unter anderem deshalb so lange, weil zum einen der Impfstoff knapp ist und zum Anderen ist es laut Ministerium so, dass vorher erst noch rund 200.000 Menschen geimpft werden, die zur Priorisierungsgruppe 2 gehören und noch auf ihre Impfung warten.

Wird AstraZeneca auch in Rheinland-Pfalz für alle freigegeben?

Nein. Das Gesundheitsministerium sagt, diese Frage würde sich in Rheinland-Pfalz nicht stellen. Es gebe jede Menge Menschen über 60, die sich für eine Impfung registriert hätten und für die seien die jetzigen und künftigen AstraZeneca-Lieferungen eingeplant. Darüber hinaus verweist das Ministerium darauf, dass Hausärzte ja schon jetzt AstraZeneca an jüngere Menschen aus den Priorisierungsgruppen spritzen dürfen wenn sie dies unbedingt wollen und das aus medizinischer Sicht vertretbar sei.

Rheinland-Pfalz

Impfkampagne in Rheinland-Pfalz Warum Lehrer jetzt schneller einen Impftermin erhalten

Seit Freitag können sich alle Personen aus Priorisierungsgruppe 3 für einen Corona-Impftermin anmelden. Einige von ihnen haben bereits einen Termin, andere mit Prio-Gruppe 2 warten noch immer darauf. Wir sagen Ihnen, woran das liegen kann.  mehr...

Corona-Pandemie Ist eine Impfung nach einer Infektion notwendig?

Für die mehr als drei Millionen Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit Corona infiziert haben stellt sich die Frage: Benötigen sie nach überstandener Infektion eine Impfung? Informationen von SWR-Wissenschaftsredakteurin Anja Braun.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Mainz

Corona-Impfungen in Hausarztpraxen Das sollten Sie über das Impfen bei Hausärzten wissen

Impfen gegen Corona bei Hausärzten in Rheinland-Pfalz - wir geben einen Überblick, was man wissen sollte.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Corona-Pandemie Abwärtstrend bei Inzidenz in Rheinland-Pfalz bleibt

Der Abwärtstrend bei der Sieben-Tage-Inzidenz für Rheinland-Pfalz geht auch am Mittwoch weiter. Die Inzidenz liegt nun bei 92,1 (Dienstag: 93,3). Das Landesuntersuchungsamt meldet zugleich 763 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus.  mehr...

12. Mai 2021 - SWR1 Thema heute Pflegekräfte: Überlastet und unterbezahlt?

Die Gewerkschaft ver.di und die Pflegekammern haben das Pflegepersonal an Kliniken und Altenheimen erneut zu Protesten aufgerufen. Für besser Arbeitsbedingungen und eine bessere Bezahlung.  mehr...

SWR1 Der Tag in Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Aktuelle Steuerschätzung Rheinland-Pfalz rechnet mit mehr Einnahmen in diesem Jahr

Bund, Länder und Gemeinden müssen in diesem Jahr insgesamt mit weniger Geld auskommen als geplant. Rheinland-Pfalz rechnet dagegen mit etwas mehr Steuereinnahmen als vorhergesagt.  mehr...

Der Abend SWR1 Rheinland-Pfalz

Region Trier

Urlaub mit Einschränkungen wieder erlaubt Was bedeuten die neuen Corona-Lockerungen für den Tourismus?

Ab Mittwoch ist wieder Urlaub auch in der Region Trier erlaubt, wenn auch mit Einschränkungen. Ein Lichtblick für Gastronomen, Hoteliers und Campingplatz-Besitzer.  mehr...

Vatertagsausflug in Rheinland-Pfalz Zwei Väter und ein Bollerwagen mit Bier - ist das erlaubt?

Bollerwagen, Bier und Soundbox - der Vatertag kann kommen. Wegen Corona ist Feiern an Christi Himmelfahrt allerdings nur mit angezogener Handbremse erlaubt. Diese Regeln gelten in Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN