STAND
AUTOR/IN

Bis zum Schulstart im Herbst sind es noch einige Wochen hin. Dennoch stellt sich die Frage, wie soll es nach den Sommerferien mit dem Unterricht weitergehen. Reicht das Lüften von Klassenzimmern aus, um Corona-Infektionen aufzuhalten?

Audio herunterladen (1,5 MB | MP3)

Dr. Gerhard Scheuch ist Mitglied der Gesellschaft für Aerosolforschung und hat uns erklärt, wie die Gefahren einer Corona-Infektion in Schulräumen minimiert werden können.

Die wichtigsten Aussagen von Dr. Gerhard Scheuch:

  • An die Handlungsempfehlungen der Gesellschaft für Aerosolforschung halten, um die Infektionsgefahr in Innenräumen gering zu halten:
  1. Möglichst wenige Menschen pro Raum
  2. Die Räume sollten so groß wie möglich sein.
  3. Lüften, Lüften, Lüften
  4. Nur kurze Zeit in geschlossenen Räumen verbringen: „Doppelte Zeit mit einem Infizierten im Raum erhöht das Infektionsrisiko um Faktor vier.“
  5. Raumluftfilter, um auch im Winter ausreichend lüften zu können.
  6. Masken
  • Wenn man mehrere dieser Maßnahmen kombiniert, erhalte man den größten Schutz.
  • Derzeit unterstützt das Land nur Luftfilter in Räumen, die keine Fenster haben. Scheuch ist jedoch überzeugt, dass Lüften UND Raumfilter optimal sind.
  • Mobilie Lüftungsgeräte wären hierfür eine kostengünstige Möglichkeit.
  • Durch das Einhalten der genannten Maßnahmen würde auch die Verbreitung der Delta-Variante verringert. Denn auch diese Corona-Variante werde über Aerosole übertragen.

Luftfilter, Lernlücken, Schülerfrust Schulen in Rheinland-Pfalz - startklar für das neue Schuljahr?

Luftfilter, schnelles Internet, Förderstunden: Sind die Schulen im Land fit für alle Eventualitäten von Videounterricht bis Präsenzstunden? Unsere Reporter haben vor Ort nachgefragt.  mehr...

Remagen

Stadt muss womöglich Kredit für Geräte aufnehmen Remagen kauft Luftfilteranlagen für Kitas und Schulen

Die Stadt Remagen hat angekündigt, Schulen und Kitas mit Lüftungsgeräten auszustatten, um Kinder besser vor dem Coronavirus zu schützen. Auch andere Kommunen ergreifen selbst die Initiative.  mehr...

Kinder impfen oder nicht? Immunologin Christine Falk im SWR1 Gespräch

Wie ist die Herdenimmunität mit 85 Prozent Impfquote möglich, die das Robert Koch-Institut für Deutschland fordert? Und welche Rolle spielt dabei die Impfung von Kindern? Prof. Christine Falk ist Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie und setzt auf eines: Vertrauen aufbauen.  mehr...

12. Juli 2021 - SWR1 Thema heute Die Schulen und die drohende 4. Welle

Erst Ende August gehen die Sommerferien in Rheinland-Pfalz zu Ende, aber schon jetzt ist klar: die Zeit bis dahin muss dringend genutzt werden.  mehr...

SWR1 Der Tag in Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN