STAND
AUTOR/IN

Nach dem Teil-Lockdown ist die Kurve mit den Corona-Infektionen abgeflacht, aber es gibt noch keinen befriedigenden Rückgang bei den Neuansteckungen.

Die seit Anfang des Monats geltenden verschärften Maßnahmen in Deutschland haben ihr Ziel noch nicht erreicht. Nun hat die Kanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder eine Zwischenbilanz gezogen.

Zwei Wochen Teilschließung in Deutschland und keine Aussichten auf Lockerungen: Angesagt sind eher Verschärfungen, die Zahlen sind zu schlecht. Wir müssen uns wohl auf viele Monate mit starken Einschränkungen einstellen.

Audio herunterladen (11,2 MB | MP3)

Dreyer-Pressekonferenz nach Bund-Länder-Treffen Lediglich Appelle an die Bevölkerung

Nach neuen Beratungen zwischen den Ministerpräsidenten der Länder und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist klar: Vorerst gibt es nur weitere Empfehlungen. Kommende Woche soll dann ein Gesamtkonzept für Dezember und Januar erarbeitet werden.  mehr...

Vor dem Bund-Länder-Treffen am Montag Teil-Lockdown belastet Rheinland-Pfälzer

Geschlossene Restaurants und Sportstätten sowie strikte Kontaktbeschränkungen: Der Teil-Lockdown belastet viele Branchen in Rheinland-Pfalz. Vor dem Bund-Länder-Treffen am Montag gibt es wenig Hoffnung auf Lockerungen - eher im Gegenteil.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz steigt leicht an

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen ist in Rheinland-Pfalz um 692 gestiegen. Das meldete das Landesuntersuchungsamt am Sonntag. Die landesweite Inzidenz steigt leicht.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht Diese Corona-Regeln gelten bis 25. April in Rheinland-Pfalz

Weil die Corona-Infektionszahlen wieder steigen, haben Bund und Länder vereinbart, den bestehenden Lockdown bis 25. April fortzusetzen. Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Rheinland-Pfalz - ein Überblick.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Gedenk-Gottesdienst für Corona-Opfer in Worms

Das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder deutlich, vielerorts wird die Notbremse gezogen. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Keine Verlängerung der Weihnachtsferien Hubig: "Lüften bleibt das A und O"

In Rheinland-Pfalz sind noch eine Woche Herbstferien, die Corona-Fallzahlen steigen gleichzeitig. Wie geht es an den Schulen weiter? Darüber haben die Bildungsminister beraten.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

FDP-Landeschef im SWR-Interview Wissing sieht "zu viel Aktionismus" in Corona-Debatte

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Wissing hat im Zusammenhang mit den aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen vor "zu viel Aktionismus" gewarnt. Es sei noch zu früh für eine Bilanz des jüngsten Teil-Lockdowns.  mehr...

SWR1 Thema heute Archiv

16.04.2021 - SWR1 Thema heute Gesundheit oder Freiheit – was ist uns wichtiger?

Das neue Infektionsschutzgesetz bleibt umstritten. Bundesregierung und Gesundheitsexperten halten die „Bundes-Notbremse“ für dringend nötig, um die rasante Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Oppositionspolitiker und Rechtsexperten– halten die geplanten Kontaktbeschränkungen für übertrieben. Das gilt insbesondere für nächtliche Ausgangssperren.  mehr...

15.04.2021 - SWR1 Thema heute „Fünf nach Zwölf“ – Ist die dritte Welle noch zu stoppen?

Intensivmediziner warnen: so dramatisch war die Lage in den Kliniken noch nie. Was also muss geschehen, um den dramatischen Anstieg der Neuinfektionen einzudämmen? Reicht die geplante „Bundes-Notbremse“? Fragen an Mediziner und Gesundheitspolitiker.  mehr...

14.04.2021 - SWR1 Thema heute Noch 100 Tage bis Tokio – Vorfreude und Sorgen vor Olympia

Text: Das IOC verspricht sichere Spiele – doch viele Sportler sind verunsichert. Nur die wenigsten sind geimpft und die Infektionszahlen steigen auch in Japan. Sollen die Athleten alle bevorzugt geimpft werden? Oder müssen die Spiele abgesagt werden? Olympia in der Pandemie - Einschätzungen dazu von Medizinern, Sportlern und Organisatoren.  mehr...

STAND
AUTOR/IN