Hochwasser-Opfer Juliane Schauer

"Es geht Schritt für Schritt weiter!"

STAND
AUTOR/IN

Familie Schauer aus Ahrweiler hat vor drei Wochen bei der Flutkatastrophe alles verloren. Ihre inzwischen 4-jährigen Tochter konnte das Ehepaar nur mit Hilfe einer Kinderbadewanne aus dem Hochwasser retten. Danach war die Familie bei Freunden untergekommen.

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Es ist der absolute Wahnsinn!

Drei Wochen nach der Katastrophe zeigt sich Juliane Schauer im Gespräch mit SWR1 Moderatorin Birgit Steinbusch vor allem von der Hilfsbereitschaft begeistert: "Es ist der absolute Wahnsinn … Leute, die wir nicht kennen sich zu uns gekommen, Freunde, Verwandte, Freunde von Freunden und haben uns geholfen das Haus auszuräumen. … Wir haben Sachspenden erhalten, wir haben auch finanzielle Unterstützung erhalten, wir haben ein Auto ausgeliehen bekommen von Menschen die wir nicht einmal kennen, wirklich ein absoluter Wahnsinn!"

Zerstörtes Haus in Ahrweiler (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Abdulhamid Hosbas)
Das Haus von Familiue Schauer ist, wie viele andere auch, nach der Katastrophe im Moment unbewohnbar. Abdulhamid Hosbas

Ob das Haus der Familie, das beim Hochwasser fast komplett überflutet worden war, wieder bewohnbar ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Es geht Schritt für Schritt weiter!

Juliane Schauer ist aber zuversichtlich: "Wir haben leichte Hoffnung, dass unser Haus nicht abgerissen werden muss. Der Estrich ist raus, die Fliesen sind raus, jetzt muss das Ganze nur noch trocknen." Zurück in ihr altes Miet-Domizil möchte Familie Schauer aber unbedingt, "weil es einfach eine so traumhafte Gegend war und hoffentlich auch wieder wird!" Bis es aber so weit ist, Juliane Schauer hofft auf eine Rückkehr innerhalb der nächsten neun Monate, falls alle klappt: "Es geht Schritt für Schritt weiter!"

Hochwasser-Opfer Juliane Schauer "Wir wissen nicht wie es weitergeht!"

Familie Schauer aus Ahrweiler hat beim Hochwasser alles verloren. Mutter, Vater und die 4-jährige Tochter verbrachten die Nacht der Katastrophe auf der Treppe ihres Hauses auf der Flucht vor dem Wasser.  mehr...

Guten Morgen Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Die Lage im Flutgebiet Hochwasser-Live-Blog in RLP: Winzergenossenschaft Mayschoß ist betriebsbereit

Die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli kommen voran. Bis zur Normalität ist es aber noch ein langer Weg. Unterdessen ist auch die politische Aufarbeitung im Gange. Hier die aktuelle Lage:  mehr...

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Unvorstellbare Wassermassen haben in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel getroffen. Die Folgen: Viele Tote und Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.  mehr...

Aufräumen im Hochwasser-Gebiet Diese Hygiene-Regeln sollten Sie beachten

Zahlreiche Menschen helfen im Norden von Rheinland-Pfalz gerade beim Aufräumen der Hochwasserschäden. Wir haben eine Arbeitsmedizinerin gefragt, wie man sich dabei vor Keimen schützen kann.  mehr...

11. August 2021 – SWR1 Thema heute Hohe Spendenbereitschaft: wie kommt das Geld zu den Flutopfern?

Selten zuvor haben die Menschen so schnell so viel Geld gespendet wie jetzt für die Opfer der Flutkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen.
Bisher sind schon mehr als 360 Millionen Euro zusammengekommen. Erstmals sammelt auch der Staat selbst Spenden für die Opfer. Kritiker halten das für fragwürdig, Hilfsorganisationen sehen es eher entspannt.  mehr...

11. August 2021 - SWR1 Thema heute Hohe Spendenbereitschaft: Wie kommt das Geld zu den Flutopfern?

Selten zuvor haben die Menschen so schnell so viel Geld gespendet wie jetzt für die Opfer der Flutkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen.  mehr...

SWR1 Der Tag in Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Abonnieren und herunterladen Alle SWR1 Podcasts

Die Lieblingssendung bei SWR1 verpasst? Kein Problem - mit unseren SWR1 Podcasts können Sie ausgewählte Beiträge hören, wann Sie wollen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN