Hilfe im Katastrophengebiet

So sind Sie als privater Helfer versichert

STAND
AUTOR/IN

Viele private Helfer greifen im Hochwassergebiet in ihrer Freizeit zur Schaufel, entladen Lastwagen oder helfen wo immer Hilfe gebraucht wird. Aber wie steht es im Falle eines Unfalls mit der Versicherung? SWR Redakteur Alexander Winkler kennt die Antworten.

Audio herunterladen (1,4 MB | MP3)

Die Aussagen kurz zusammengefasst

  • Private Helfer sind über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Bei einem sogenannten Körperschaden gilt der Versicherungsschutz in solchen Notlagen relativ pauschal. Die Versicherungskosten übernimmt die Unfallkasse.
  • Versicherungsschutz besteht zum Beispiel auch bei Traumata mit anschließender psychotherapeutischer Behandlung.
  • Ebenfalls durch die gesetzliche Unfallversicherung abgedeckt: die verwendete Ausrüstung wie zum Beispiel ein Traktor oder ein Bautrockner, der während des Einsatzes beschädigt wird.
  • NICHT versichert sind zum Beispiel Autounfälle bei der Anreise – hier greift ABER die Kfz-Versicherung.
  • NICHT versichert sind auch selbst verursachte Sachschäden, die zum Beispiel beim Ausräumen eines Hauses passieren. Hier greift die private Haftpflicht-Versicherung.
Rheinland-Pfalz

Die Lage im Flutgebiet Hochwasser-Live-Blog in RLP: Ahrbrücke in Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder für Verkehr frei

Die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli kommen voran. Bis zur Normalität ist es aber noch ein langer Weg. Unterdessen ist auch die politische Aufarbeitung im Gange. Hier die aktuelle Lage:  mehr...

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Unvorstellbare Wassermassen haben in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel getroffen. Die Folgen: Viele Tote und Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.  mehr...

Anpacken im Katastrophengebiet Das sollten Sie als Helfer wissen

Viele Menschen sind gestorben. Andere haben alles verloren. Das Unwetter hat einige Orte in Rheinland-Pfalz komplett zerstört. Hier lesen Sie, was Sie wissen sollten, wenn Sie helfen wollen.  mehr...

Aufräumen im Hochwasser-Gebiet Diese Hygiene-Regeln sollten Sie beachten

Zahlreiche Menschen helfen im Norden von Rheinland-Pfalz gerade beim Aufräumen der Hochwasserschäden. Wir haben eine Arbeitsmedizinerin gefragt, wie man sich dabei vor Keimen schützen kann.  mehr...

Tipps von der Verbraucherzentrale Hier bekommen Flutopfer Hilfe bei Versicherungsfragen

Nach den heftigen Unwetterschäden stehen viele Menschen vor den Trümmern ihrer Existenz. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hilft mit Informationen, wo und wie man Hilfe bei Versicherungsfragen bekommt.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Die beliebtesten SWR1 Ratgeber

Andreas Jopp im Interview Wie Sie Demenz und Alzheimer vorbeugen können

Demenz und insbesondere ihre häufigste Form Alzheimer gelten als Volkskrankheit. Aber es gibt einiges, was Sie im Voraus dagegen tun können, sagt Medizinjournalist und Spiegelbestsellerautor Andreas Jopp. Wir haben mit ihm gesprochen.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Entwarnung bei Krebsbegünstigung durch alte Produkte Sonnenschutzcremes im Test

Die Sonnencreme vom Vorjahr einfach weiter benutzen? Lieber nicht. Das jedenfalls raten französische und amerikanische Forscher. Sie fanden heraus: ältere Cremes können krebserregende Substanzen enthalten.  mehr...

SWR1 Gartentipp So gehen Sie richtig gegen Wurzelunkraut vor

Nach dem vielen Regen wuchert und wächst es in vielen Gärten, auch das Unkraut. Unser SWR1 Gartenexperte Hans Willi Konrad erklärt, was Sie gegen Disteln, Giersch und Quecke tun können.  mehr...

STAND
AUTOR/IN