Hunderte Klimaaktivisten in Lützerath

Polizei startet Räumung des Braunkohledorfs

STAND
AUTOR/IN
SWR1

Den Ort Lützerath westlich von Köln soll es bald nicht mehr geben. Er besteht ohnehin nur noch aus wenigen Häusern, die Bewohner sind schon lange weg. Der Ort gehört dem Energieunternehmen RWE, das dort Braunkohle abbaut. Seit etwa zwei Jahren wird Lützerath von Klimaaktivisten besetzt, um die Räumung zu verhindern.

Audio herunterladen (3,2 MB | MP3)

Im Oktober 2022 haben die Wirtschaftsministerien von Bund und dem Land NRW entschieden: RWE darf die Kohle unter Lützerath abbauen. Ab heute darf die Besetzung offiziell durch die Polizei aufgelöst werden. Nachdem die Polizei am Morgen das Aufgebot in Lützerath verstärkt hatte, beginnt sie nun mit der Räumung. SWR1-Korrespondent Marc Eschweiler berichtet über die aktuelle Situation vor Ort.

Zum Nachhören

SWR1 Interview mit Virologe Prof. Bodo Plachter Maskenpflicht in Bus und Bahn fällt: Ist Corona jetzt vorbei?

Ab dem 2. Februar entfällt im öffentlichen Nahverkehr in Rheinland-Pfalz die Maskenpflicht. Für den Fernverkehr gilt ab sofort das Gleiche - deutschlandweit. Ist Corona jetzt offiziell vorbei?

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Landau

Stadt Landau blitzt Verkehrssünder jetzt selbst "Sind nicht sicher, ob wir damit mehr Geld einnehmen"

Die Stadt Landau kümmert sich ab sofort selbst um die Verkehrskontrollen. Verkehrsdezernent Lukas Hartmann (Bündnis 90 Die Grünen) erklärt, warum es sich trotzdem lohnt. 

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

RLP-Innenminister über Polizistenmord in Kusel Michael Ebling: "Es bleibt ein Extrem"

Der Mord an zwei Polizisten vor einem Jahr bei Kusel erschüttert ganz Deutschland. Der rheinland-pfälzische Innenminister Michael Ebling (SPD) spricht im SWR1 Interview über Body-Cams und seine Botschaft an Polizisten und Polizistinnen.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR1