Technik, Sportartikel, Bücher, Brettspiele und Süßkram - wegen Lieferengpässen an vielen Stellen blickt die Industrie besorgt auf die Weihnachtszeit. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Lieferengpässe in der Vorweihnachtszeit

Warum Sie jetzt schon Ihre Weihnachtsgeschenke kaufen sollten

STAND

Weihnachten kommt langsam näher und wer seinen Liebsten Geschenke unter den Baum und Naschereien auf den Teller packen möchte, der sollte nicht zu lange warten, denn die Industrie kämpft mit Lieferengpässen in vielen Bereichen.

Technik und Sportartikel aus dem Ausland haben es schwer

Da es in vielen Ländern Lockdowns gab, mussten einige Produktionsstätten ihre Produktion drosseln. Dadurch kann es auch innerhalb der Weihnachtszeit zu Lieferschwierigkeiten und Engpässen kommen.

Das ist also hauptsächlich aus dem Elektrogeräte-Bereich [...]. Bei den Sportschuhen haben wir das gleiche Problem. Das meiste wird halt im Ausland gefertigt.

Logistikbranche – der Schiffsverkehr leidet besonders

Durch Lockdowns sind auch die Kapazitäten der Logistikbranche weltweit stark beeinflusst. Das betrifft vor allem auch den Schiffsverkehr. Frühestens im kommenden Jahr soll sich dieSituation entspannen. Aber auch die Masse an Produkten, die in den letzten Monaten gemütlich von der Couch aus bestellt wurden, begünstigen die Lieferengpässe aus der Industrie.

Das liegt vor allem daran, dass coronabedingt die Menschen immer noch Geld ausgeben für Produkte wie Unterhaltungselektronik oder Sportgeräte und eben weniger für Dienstleistungen wie Urlaub oder Restaurantbesuche.

Onlineshopping ist schuld – Die Industrie orientiert sich um

Und wenn viel bestellt wird, werden auch viele Kartonagen und Verpackungsmaterialien für den Versand benötigt. Deshalb haben einige Papierhersteller, die früher mehr Papier für die buchproduktion hergestellt haben, Ihre Produktion auf Verpackungen umgestellt.

Die Druckpapiere, die eben für den Druck von Büchern genutzt werden, werden in der Produktion zurückgefahren und die Papierfabriken produzieren lieber Pappen für den Onlinehandel.

Keine Bücher und Brettspiele unter dem Weihnachtsbaum?

Die Papierknappheit aufgrund gestiegener Zahlen im Onlineversandhandel betrifft aber nicht nur die Buchverlage, deren Produkte gerne zu Weihnachten verschenkt werden, sondern darüber hinaus auch die Hersteller von Spielwaren und Brettspielen.

Hier haben wir einen riesen Engpass in der Kartonagen- und Papierverarbeitung. Also der Nachschub, das ist jetzt schon absehbar, ist im Dezember nicht vorhanden. Da heißt es wirklich, das Partyspiel für zwischen den Jahren, jetzt schon besorgen.

Kinder bekommen Buch vorgelesen (Foto: Colourbox)

Auch Schoko-Nikoläuse und Backzutaten haben Probleme

Nicht nur unter dem Weihnachtsbaum selber wird es in diesem Jahr etwas schwieriger als sonst. Auch in der Vorweihnachtszeit könnten wir die Lieferengpässe spüren. So sind zum Beispiel einzelne Zutaten wie verschiedene Nüsse, Schokolade oder Kokosflocken schwieriger zu bekommen als sonst.

Unzählige Schoko-Nikoläuse in rotem Gewand stehen zusammen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
(Archivbild) Picture Alliance

Man muss halt weit, weit im Voraus planen. Und das sind wir auch nicht so gewohnt gewesen. Da haben wir uns echt umstellen müssen. [...] Wir planen jetzt tatsächlich ein halbes Jahr im Voraus.

Dabei fehlt es nicht unbedingt nur an Rohstoffen für die Herstellung der Weihnachtsnaschereien, sondern auch am glitzernden und knisternden Drumherum.

Die Verfügbarkeit von Verpackungsmaterialien sowohl Aluminiumfolie als auch Kartonage macht uns wirklich große Sorgen.

SWR1 Ratgeber

So schmeckt der Herbst Federweißer - das Traditionsgetränk

Federweißer, Rauscher, Bitzler... Namen gibt es viele für dieses Getränk, dass für den nahenden Herbst steht. Gemeint ist immer dasselbe, nämlich "teilweise gegorener Traubensaft".  mehr...

Mit Tontöpfen und Teelichtern durch den Winter Teelicht-Öfen heizen die sozialen Medien, aber nicht das Wohnzimmer an

Im Internet boomen derzeit die Bauanleitungen für sogenannte Teelicht-Öfen, ebenso die Versprechen, was die alles können. Was ist also dran?  mehr...

Ein Plädoyer für Spinnen Keine Angst vor achtbeinigem Besuch

Wenn es draußen kälter wird, kommt so manche Spinne gerne in die warme Wohnung. Viele haben richtige Angst vor den Tieren. Zu Unrecht, meint auch Spinnenforscher Peter Jäger.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR