Schussverletzungen und Granatsplitter

Hilfe für Kriegsverletzte an der Uniklinik Mainz

STAND

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine läuft seit Monaten. Das heißt auch: Immer mehr Verletzte durch den Krieg. Einige von ihnen werden in Deutschland versorgt, weil die Behandlung in der Ukraine immer schwieriger wird.

Audio herunterladen (2,8 MB | MP3)

An der Uniklinik in Mainz sind mittlerweile die ersten Kriegsverletzten angekommen. Professor Norbert Paul koordiniert die Behandlung der Kriegsverletzten in Mainz und ist, wie er uns im Interview gesteht, tief erschüttert.

Das Gespräch führte Claudia Deeg.

Neutralitätsdebatte in Österreich "Wir sollten uns raushalten"

Finnland und Schweden wollen ihre Neutralität aufgeben und der NATO beitreten. Im neutralen Österreich hat sich die Debatte ebenfalls entzündet. Doch so weit wie die Skandinavier …  mehr...

Krieg gegen die Ukraine ++ Russland weist weitere Diplomaten aus ++

Das russische Außenministerium hat 34 französische, 27 spanische und 24 italienische Diplomaten zu unerwünschten Personen erklärt. Der Kreml wirft der Ukraine mangelnden Verhandlu…  mehr...

Hilfsangebote in Rheinland-Pfalz auf Ukrainisch Найважливіші пропозиції допомоги у землі Рейнланд-Пфальц – українською мовою

Як я можу отримати медичну допомогу? Де знайти житло та як купити продукти? Відповідаємо на найгостріші питання німецькою та українською мовами. Wir beantworten die drängendsten Fragen auf Deutsch und Ukrainisch.  mehr...

STAND
AUTOR/IN