20. April 2022 - SWR1 Thema Heute

Kanzler Scholz unter Druck - Diskussion um deutsche Waffenlieferungen

STAND
AUTOR/IN

Es sollte ein Befreiungsschlag werden, doch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) blieb wieder einmal vage in seinen Aussagen, als es gestern Abend um mögliche Waffenlieferungen an die Ukraine ging. "Ja", zu Geld für schwere Waffen, "nein", zu schweren Waffen selbst.

Audio herunterladen (8,9 MB | MP3)

Dabei wächst der Druck auf den Kanzler, denn neben der Union befürworten auch Mitglieder der Ampel-Koalition solche Lieferungen. Wie sind die genauen Positionen und kann der Konflikt sogar eine Regierungskrise auslösen? Welche schweren Waffen können geliefert und dann auch von ukrainischen Soldaten bedient werden?

STAND
AUTOR/IN