Hits und Storys

Shakira – "Waka Waka (This Time For Africa)"

Stand
Autor/in
Bernd Rosinus
Moderator/in
Steffi Stronczyk
Steffi Stronczyk
Onlinefassung
SWR1

"Waka Waka" ist einer der bekanntesten Fußballhits aller Zeiten. Shakira veröffentlichte das Lied zusammen mit der südafrikanischen Band Freshlyground zur WM 2010 in Südafrika.

Audio herunterladen (1,5 MB | MP3)

Woher kommt "Waka Waka"?

Jean Zé Bella, Doo Belley und Luc Eyebe sind in den 80er Jahren Mitglieder der kamerunischen Präsidentengarde. Doch sie haben auch noch andere Talente als das Kriegshandwerk.

Sie sind nämlich ziemlich lustige Vögel und fallen bei Festen immer wieder durch ihre musikalischen und komödiantischen Qualitäten auf. Also gründen sie nebenbei eine Band. Sie knüpfen sich ein altes afrikanisches Soldatenlied vor, eigentlich eine Art Sammelruf: "Waka Waka".

"Waka Waka" entstammt dem Pidgin-Englisch und bedeutet in etwa "kommt schon, auf geht's". Und "Zangalewa" ist aus einer kamerunischen Sprache und bedeutet: "Wer hat dich gerufen?" Laut Zé Bella sei diese Sprachenmischung von afrikanischen Schützen im Zweiten Weltkrieg erfunden worden, zur besseren Verständigung.

Shakira macht aus dem Soldatenlied einen Fußballhit

Auf diesen Song stößt Shakira vor der WM 2010. Sie hat den Auftrag, einen Song für die WM zu schreiben. Sie fügt einen neuen Text hinzu, tut sich mit der afrikanischen Band Freshlyground zusammen und fertig. Shakiras WM-Song wird ein Riesenhit.

Es hagelt aber sofort Kritik. Na klar, die WM kommt zum ersten Mal nach Afrika, und schon verdient ein weißer, internationaler Popstar mit einem afrikanischen Lied das große Geld. Der ursprüngliche Sänger nahm es gelassen. Es sei eine Freude und eine Ehre für Afrika, dass dieses Lied ausgewählt wurde.

Mehr Hits und Storys

Hits und Storys Peter Schilling – "Major Tom (Völlig losgelöst)"

Peter Schilling sitzt im Auto. Beim Einsteigen legt Peter eine Kassette ein, er arbeitet gerade an seinem ersten Album. Es ist fast fertig, aber zu einem Titel fehlt noch der Text.

Stand
Autor/in
Bernd Rosinus
Moderator/in
Steffi Stronczyk
Steffi Stronczyk
Onlinefassung
SWR1