30. Juli 2021 – SWR1 Thema heute

Hoffnung im Hochwassergebiet – aber auch Frust

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (12,7 MB | MP3)

Nach mehr als zwei Wochen Plackerei im Dreck macht sich neben Zuversicht auch Resignation breit. Vor allem bei den Menschen, deren Häuser abgerissen werden müssen. Auch Kriminelle und so genannte Querdenker tauchen immer wieder auf im Katastrophengebiet. Normalität scheint für viele in weiter Ferne, Helfer gehen davon aus, dass es zwei Jahre dauern kann, bis alle Schäden behoben sind.

STAND
AUTOR/IN