Medikamentenengpässe

Warum gehen Engpässe bei Arzneimitteln weiter?

Stand
MODERATOR/IN
Michael Lueg
SWR1-Moderator Michael Lueg (Foto: SWR, SWR1 -)

Audio herunterladen (2,4 MB | MP3)

Kaum hat die Erkältungszeit begonnen, gibt es in Apotheken wieder Lieferengpässe. Warum ändert sich da nichts? In einigen Apotheken sind etwa zehn Prozent der Medikamente meist nicht lieferbar – mal der Fiebersaft, mal ein Cholesterinsenker. Wir haben Hubertus Kranz im SWR1 Interview gefragt, woran das liegt. Er ist Geschäftsführer des Bundesverbandes der Arzneimittelhersteller.

Das Gespräch führte SWR1 Moderator Michael Lueg.

Medikamentenknappheit Warum gibt es immer noch Engpässe bei Arzneimitteln?

Kaum hat die Erkältungszeit begonnen, gibt es in Apotheken wieder Lieferengpässe – mal der Fiebersaft, mal ein Cholesterinsenker. Warum ändert sich daran nichts?

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz