Bitte warten...

SENDETERMIN So, 17.2.2019 | 10:00 Uhr | SWR1 Rheinland-Pfalz

"Warum wir tun, was wir tun" SWR1 Leute mit Prof. Jens Förster

Prof. Jens Förster ist Psychologieprofessor, Bestsellerautor, Opernsänger - und er bildet Therapeuten aus. Sein neuestes Buch heißt: "Warum wir tun, was wir tun. Wie die Psychologie unseren Alltag bestimmt".

Wie ticke ich im Alltag?

Warum schaffen es einige die Diät durchzuhalten und andere nicht? Warum nerven uns Dauer-Telefonierer im Intercity? Und warum ist es ganz gesund, manche Dinge zu verdrängen? Alles Fragen, auf die Sozialpsychologen wie Jens Förster Antworten suchen.

Vorurteilen auf der Spur

Vorurteile sind ein Thema, mit dem sich Förster intensiv beschäftigt hat. Dass Frauen in Intelligenztests schlechter abschneiden, wenn Sie ihr Geschlecht vorher auf dem Fragebogen angeben müssen, ist nur eines der vielen spannenden Studienergebnissen, mit denen er sich beschäftigt. Dass Jens Förster sich so intensiv mit dem Thema Vorurteile beschäftigt hat, hat einen Grund: Als Kind wenig wohlhabender "Heimatvertriebenen", wurde er schon in jungen Jahren mit zahlreichen Vorurteilen konfrontiert.

Keine Schublade

Jens Förster selbst passt in keine Schublade. Er hat nicht nur Psychologie studiert und als Uniprofessor gearbeitet, er ist auch ausgebildeter Opernsänger und prägte als Chansonnier und Kabarettist jahrelang das Trierer Kulturleben. Heute hilft er in seiner Praxis in Köln als Therapeut Menschen, ihre Probleme wieder in den Griff zu bekommen.

Buch

Jens Förster

Warum wir tun, was wir tun. Wie die Psychologie unseren Alltag bestimmt

Verlag:
Droemer HC
Produktion:
3. September 2018
Länge:
512 Seiten
Preis:
22,99 Euro (geb. Ausgabe)
Sendung vom

So, 17.2.2019 | 10:00 Uhr

SWR1 Rheinland-Pfalz

Katja Heijnen und Jörg Maurer

Podcast

SWR1 Leute

Jeden Sonntag und an bestimmten Feiertagen begrüßen unsere Leute-Moderatoren zwischen 10 und 12 Uhr bekannte und interessante Gäste. Die Sendung können Sie sich immer montags bzw. nach einer Feiertagssendung als Podcast downloaden.