Aufhebung der Corona-Auflagen

Ende der Pandemie in Dänemark

STAND
AUTOR/IN

Am 10. September sind in Dänemark alle Coronabeschränkungen gefallen. Konzerte, Tanzen gehen oder das Fahren in Bus und Bahn - alles ohne Auflagen.

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Möglich gemacht hat das die hohe Impfquote in Dänemark von 83 Prozent der Gesamtbevölkerung. In Deutschland sind es gerade einmal 62 Prozent (Stand: 15.9.2021).

Prof. Dr. Christine Falk ist Präsidentin der deutschen Gesellschaft für Immunologie und hat im SWR1 Interview berichtet, warum dort die Impfquote so hoch ist und ob die Aufhebung der Auflagen wirklich eine gute Idee ist. Denn trotz hoher Impfquote steigen auch in Dänemark die Infektionszahlen leicht an.

Bild mit Prof. Dr. Christine S. Falk (Foto: Institut für Transplantationsimmunologie, OE8889, Medizinische Hochschule Hannover)
Prof. Dr. Christine Falk Institut für Transplantationsimmunologie, OE8889, Medizinische Hochschule Hannover

Die wichtigsten Aussagen von Prof. Dr. Christine Falk:

  • Die Frage, sich impfen zu lassen, wurde in Dänemark nicht politisiert. Eine rationale Erklärung sich impfen zu lassen - die Impfstoffe sind sicher und bieten einen hohen Schutz für sich und andere - ist daher einfacher zu vermitteln.
  • Vorsicht bei der Delta-Variante: "Wir werden sehen, ob es in Dänemark gut geht".
  • Wenn die hohe Impfquote in Dänemark das hält, was sie verspricht, kann sich Deutschland daran orientieren.
  • Ziel ist es durch eine hohe Impfquote in Deutschland keine schweren Covid-Fälle mehr zu haben.
Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz

2G- und 3G-Regeln, Corona-Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Live-Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Bund und Länder beschließen neue Maßnahmen Corona-Tests nicht mehr kostenlos und häufiger verpflichtend

Menschen, die weder geimpft noch genesen sind, werden häufiger Corona-Tests vorweisen müssen. Kostenlose Tests wird es nur noch in Ausnahmefällen geben. Was sich für Menschen in Rheinland-Pfalz nach den Beschlüssen von Bund und Ländern ändert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN